Ökumenisches Mittagsgebet "mit Abstand"

Ökumenisches Mittagsgebet "mit Abstand"

  • Militärseelsorge
  • Gottesdienst
Datum:
Ort:
Appen

Ein Moment zum Luftholen unter freiem Himmel

Soldaten beim Mittagsgebet mit großem Abstand zueinander wegen der Corona-Krise

Ökumenisches Mittagsgebet mit Abstand

Bundeswehr/Michael Schmidt

Aufgelockert war nicht nur das Wetter, aufgelockert standen auch die Teilnehmer des kurzfristig anberaumten ökumenischen Gottesdienstes. Zu diesem hatte Pastoralreferent Ludger Nikorowitsch die Angehörigen der Marseille-Kaserne in Appen eingeladen. Gedacht als ein Moment zum Luftholen oder als eine kurze Besinnungsphase in coronabelasteten Zeiten.

Freuen durften sich die Teilnehmer auch über die Ankunft des neuen, für Appen zuständigen evangelischen Militärpfarrer Jens Pröve, der es sich nicht nehmen ließ, diesen Gottesdienst mitzugestalten.

Pastoralreferent Ludger Nikorowitsch und Militärpfarrer Jens Pröve beim ökumenischen Gottesdienst

Ökumenischer Gottesdienst in der Marseille-Kaserne in Appen

Bundeswehr/Michael Schmidt

Als göttliche Fügung oder weise Voraussicht darf man die Tatsache annehmen, dass dieser Gottesdienst nahezu zeitgleich zur Meldung stattfand, als Papst Franziskus zum weltweiten „Vater Unser gegen Corona“ aufrief.

von Michael Schmidt