Andacht am Anker von Erfurt

Andacht am Anker von Erfurt

  • Katholische Militärseelsorge
  • Gedenken
Datum:
Ort:
Erfurt
Lesedauer:
1 MIN
Angehörigen des Deutschen Marinebundes vor dem Ehrenmal

Angehörige des Deutschen Marinebundes gedenken der auf See Gebliebenen auf dem Hauptfriedhof in Erfurt

KMBA / Martin Diewald

Gedenken am Marine-Ehrenmal

Am 31. Oktober 2021 versammelten sich die Angehörigen des Deutschen Marinebundes in Erfurt, um auf dem Hauptfriedhof der auf See Gebliebenen zu gedenken. Die Marinekameradschaft Erfurt hatte zu diesem Anlass das Katholische Militärpfarramt Erfurt angefragt. Mit musikalischer Unterstützung begingen wir die Andacht am Marine-Ehrenmal. 

Die Gedenkstätte wurde 1928 bis 1932 vom Erfurter Professor Carl Melville entworfen und ist ursprünglich das älteste Marinedenkmal Deutschlands.

Der große Anker, der den Mittelpunkt des Ehrenmals bildet, war Ausgangspunkt der Predigt. Das Gedenken der auf See Gebliebenen erdet den Menschen angesichts der Unvorhersehbarkeiten des Lebens und ist in der christlichen Symbolik gleichbedeutend mit der Hoffnung. Worauf hoffen wir inmitten der Wellen und Stürme unserer Zeit?

von Martin Diewald