Standortgottesdienst in Corona-Zeiten

Standortgottesdienst in Corona-Zeiten

  • Katholische Militärseelsorge
  • Gottesdienst
Datum:
Ort:
Füssen
Lesedauer:
1 MIN
Militärpfarrer Bauhofer feiert mit Soldaten und Zivilbeschäftigten einen Standortgottesdienst im Freien

Militärpfarrer Bauhofer feiert einen Standortgottesdienst in Freien

KMBA/Ursula Libicher

Freut euch in der Hoffnung

Das Katholische Militärpfarramt Füssen feierte die Standortgottesdienste in Corona-Zeiten für die Soldaten und Zivilangestellten der Standorte Altenstadt, Füssen und Sonthofen im Freien.

Militärpfarrer Bauhofer begann seine Predigt mit folgendem Satz: Warum sind die Getränkemärkte offen und die Gottesdienste zu. Antwort: Beten hilft nicht mehr, nur noch saufen. Vergleichend mit dem Graberlebnis am Ostermorgen nach dem Markus Evangelium stellte Militärpfarrer Bauhofer dar, dass das Ergebnis unseres Bitten und Betens meist später erkannt wird.

So beendete er seine Predigt mit dem Text aus dem Römerbrief: Freut euch in der Hoffnung, seit geduldig in der Bedrängnis und heharrlich im Gebet. Mit einem Coronagebet aus dem Gebetshaus Augsburg bestärkten die Gottesdiestteilnehmer ihre Bitten.

Nach dem Gottesdienst gab es für jeden Teilnehmer noch einen „Kirchencocktail To Go“. Alle fanden die einzeln verpackten Kuchenstückchen und den verpackten Kaffee zum Mitnehmen eine tolle Idee.

von Ursula Libicher