Militärseelsorge übergibt Weihnachtsgruß im Bundeswehrzentralkrankenhaus

Militärseelsorge übergibt Weihnachtsgruß im Bundeswehrzentralkrankenhaus

  • Katholische Militärseelsorge
  • Weihnachten
Datum:
Ort:
Koblenz
Lesedauer:
1 MIN

Weihnachtsgruß übergeben

Wenn am 24. Dezember  die ganze Familie zusammen kommt um Weihnachten zu feiern, dann ist das eine wunderbare Sache. Auch in diesem Jahr konnten nicht alle Patienten und Patientinnen über Weihnachten nach Hause entlassen werden und auch nicht jeder Mitarbeiter bekam am Heiligen Abend frei.

Militärpfarrer T. Mahle und Pater Fries übergeben den Weihnachtsgruß

Die katholische und evangelische Militärseelsorge übergeben einen Weihnachsgruß an die Patienten und Mitarbeiter des Bundeswehrzentralkrankenhauses Koblenz

H. Knieling

Um all jenen Menschen zumindest ein klein wenig Weihnachten nahe zu bringen haben sich die evangelische und katholische Militärseelsorge am Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz eine besondere Aktion überlegt. Über 600 Lebkuchenhäuser, eine große Anzahl Weihnachtshefte zur Lektüre und gesegnete Weihnachtsplaketten mit Krippendarstellung und einem Weihnachtsgruß wurden an die Kranken, an BundeswehrsoldatInnen sowie an das Krankenhauspersonal verteilt.

Eine ökumenische  Andacht in der Klinikkapelle mit Trompete und Orgel rundete gegen 15.00 Uhr die Aktion ab.

Lebkuchenhaus mt Weihnachtsgruß

Die katholische und evangelische Militärseelsorge übergeben 600 Lebkuchenhäuser im Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz

H. Knieling


von Roman Fries