Männer „ticken“ anders

Einladung der Katholischen Militärseelsorge Leer zu den „Herrentagen“ vom 15. bis 17. August 2022 im Akademiezentrum Sankelmark

Liebe Soldaten

Der Charakter eines Mannes ist so vielschichtig, wie das Leben, das ihn umgibt. Ob in der Familie oder im Beruf oder in der Gemeinde – Männer brauchen immer beides: ein liebendes Herz und ein starkes Rückgrat. Ein Männerwochenende bietet den optimalen Raum, um mit anderen Männern in den Austausch zu kommen und Gemeinschaft zu erleben.

Männer „ticken“ anders als Frauen und haben auch eine ganz eigene Spiritualität. Grundlage sind die vier Archetypen des Mannes: König, Krieger, Magier, Liebhaber. In ihren positiven Ausprägungen sind die vier Archetypen voller Kraft und Schönheit, doch sie besitzen auch alle eine schwache oder „dunkle“ Seite.

Die „dunkle“ Seite der vier Archetypen, die Unausgeglichenheit, Stress, Überforderung, Hektik, Mangel an Durchsetzungskraft, Scheu vor Konflikten, mangelnde Verantwortung, aber auch Härte, ungesundes Machtstreben, übersteigerten Leistungswillen, unkontrollierte Gefühle, Lieblosigkeit usw.

Auf diesen Grundgedanken basiert das Modell des „Neuen Mannes in Christus“, der seine „Veredelung“ durch die Ausprägung der vier Kardinaltugenden erfährt, die wiederum Grundlagen für alle anderen Tugenden sind, die Gott für den Aufbau seines Reiches schenkt.  Was all dies bedeuten kann, soll in diesen Intensivtagen betrachtet und mit Hilfe der positiven kraftvollen Seite ausbalanciert und in die Persönlichkeit integriert werden.

Geselligkeit, stärkende Glaubensimpulse, Auftanken in der Gegenwart Gottes und die besondere Atmosphäre wollen ermutigen vom „Nachkomme Adams“ zum „Mann Gottes“ zu reifen.

Anmeldeschluss: 1.07.2022

  

"Herrentage" im Akademiezentrum Sankelmark

Herzliche Einladung zu einem Männerwochenende vom 15. bis 17. August 2022 im Akademiezentrum Sankelmark

Einladung und Anmeldung "Herrentage" im Akademiezentrum Sankelmark PDF, nicht barrierefrei, 338 KB
Zwei Männer schauen auf die Berge