Spende der Katholischen Familienstiftung übergeben

Spende der Katholischen Familienstiftung übergeben

  • Familie und Dienst
  • Katholische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Leer

Seit 2011 gibt es im Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst „Ostfriesland“ (KdoKommando SESSchnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst) das Eltern-Kind-Arbeitszimmer. Dort können Eltern ihre Kinder während der Dienstzeit selbst betreuen. Damit die Kinder während des Tages keine Langeweile bekommen, hat die katholische Militärseelsorge neues Spielzeug gespendet.

Pfarrhelfer Bernhard Thomes übergibt die Spende an Oberstarzt Dr. Evers und Hauptfeldwebel Gühlke (v.l.)

Pfarrhelfer Bernhard Thomes übergibt die Spende

Bundeswehr/Martina Hilbig

Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für den Kommandeur Oberstarzt Dr. Jens-Peter Evers ein wichtiges Thema. Seine Soldatinnen und Soldaten sollen unbesorgt in den Dienst starten, ohne zu überlegen, ob die Kinder gut untergebracht sind.

Jede Menge Spielsachen, die Kindheitserinnerungen wecken

Neues Spielzeug für das Eltern-Kind-Arbeitszimmer

Bundeswehr/Martina Hilbig

Ein Angebot im KdoKommando SESSchnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst ist das Eltern-Kind-Arbeitszimmer. Hier hat die katholische Militärseelsorge 350 Euro bei der Katholischen Familienstiftung für Soldaten beantragt und es konnten neue Spielsachen gekauft werden. Leider konnte der katholische Militärpfarrer Werner Maria Heß die Spende nicht persönlich übergeben, da er im Einsatz ist. Er wurde von seinem Pfarrhelfer Bernhard Thomes vertreten.

Im Notfall eine Alternative zur Kindertagesstätte

Hauptfeldwebel Andrea Gühlke berichtete über ihre positive Erfahrung mit der Möglichkeit der Unterbringung. Als Mutter einer Tochter nutzt sie das Arbeitszimmer, wenn zum Beispiel der Kindergarten geschlossen hat und ihr Kind anderweitig nicht betreut werden kann.

Das Eltern-Kind-Arbeitszimmer ist für alle Eltern der Kaserne verfügbar.
Neben dem Arbeitsplatz für die Soldatin/den Soldaten und der Spieleecke hat das Kind ein Kinderbettchen, es gibt Wickelmöglichkeiten und ein eigenes Bad mit Dusche und WC.

Kinderlachen auf den Fluren der Kaserne ist Musik in den Ohren der Soldaten und Militärpfarrer Heß

Für die Soldaten der 4. Kompanie ist es eine schöne Abwechslung zum Dienst, wenn Kinderlachen über den Flur schallt. Es macht gute Laune.

Der Bundeswehr bleibt die volle Arbeitskraft der Soldaten erhalten, da Fehlzeiten von Elternteilen wegfallen. Die Soldaten nehmen ihre Kinder mit zur Dienststelle und können beruhigt arbeiten, während das Kind nebenan spielt oder schläft. Vorbei sind die Jahre, als Erziehungsberechtige jahrelang ihre berufliche Tätigkeit unterbrachen und nach einigen Jahren wieder eingearbeitet werden mussten. Oft waren sie mit den Kindern allein zu Hause, wodurch der Kontakt zu den Kameraden verloren ging.

Das KdoKommando SESSchnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst ist eines der Vorzeigemodelle der Bundeswehr.
Es gibt die Kindertagesstätte „Zwergenburg“ und zusätzlich besteht die Möglichkeit das Eltern-Kind-Arbeitszimmer zu nutzen. Aus diesem Grund wurde das KdoKommando SESSchnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst 2018 vom Landkreis Leer mit der Auszeichnung „wir sind familienfreundlich im Landkreis Leer“ ausgezeichnet.

von  Kdo SES