Tage für Alleinerziehende in Cuxhaven

Tage für Alleinerziehende in Cuxhaven

  • Katholisches Militärbischofsamt
  • Familienseelsorge
Datum:
Ort:
Leer
Lesedauer:
1 MIN

Nur wer sich selber gut ist, kann gut zu den Kindern sein

Ein voller Erfolg waren die Tage für Alleinerziehende, die das Katholische Militärpfarramt Leer vom 25. bis zum 28. Oktober 2021 anbot.

Teelichter

Teelichter

KMBA /Bernhard Thomes

Von der Katholischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (KASKonrad Adenauer Stiftung) hatten Dr. Sarah Bock und Janina Pauk zugesagt Militärpfarrer Werner M. Heß zu unterstützen und den Müttern und einem Vater Tipps für die große Herausforderung zu geben. Während Heß in den Geistlichen Impulsen und in der gemeinsamen Messfeier seinen Schwerpunkt auf das Vorbild des Hl.Josef legte, regten die Referentinnen in Gesprächsrunden und Collage-Arbeit dazu an, sich selber Gutes zu tun um das Management in der Familie Kräftemäßig auf Dauer und in Freude bewerkstelligen zu können.

Zum Motto „Nur wer sich selber gut ist, kann gut zu den Kindern sein“ tauschten TeilnehmerInnen ihre ganz persönlichen Erfahrungen aus und konnten so selber bestärken und bestätigen. Das Leben von Alleinerziehenden verlangt hohes Organisationsvermögen und Mann/Frau muss dahin gelangen auch „sein Chaos lieben zu können“.

Die Kinderbetreuer Sandra mit Sohn Jan-Philipp gaben wie gehabt ihr Bestes um die überwiegend noch sehr kleinen Kinder mit Spielen und Bastelarbeiten und einem Filmabend zu verwöhnen. Zum abwechslungsreichen Rahmenprogramm gehörte neben Drachensteigen lassen auch eine Bootsfahrt zu den Seehundbänken und Stockbrotbacken. Pfarrhelfer Bernhard Thomes zeigte sich mit Militärpfarrer Heß erfreut über das dankbare Feedback der Kidis und Erwachsenen und nahmen gerne die positive Kritik zur Kenntnis, nächstes Jahr noch einen Tag mehr daran zu hängen.

von Werner Maria Heß