Bischof Meier besucht Luftwaffengeschwader 74

Bischof Meier besucht Luftwaffengeschwader 74

  • Katholische Militärseelsorge
  • 2021
Datum:
Ort:
Neuburg an der Donau
Lesedauer:
1 MIN
Bischof Bertram Meier im Gespräch mit Hauptfeldwebel Patrik Scheibe am Eurofighter

Bischof Bertram Meier informiert sich über die Rettungssysteme des Eurofighters

Bundeswehr / Anna Sippel

Bischof informiert sich über den Auftrag der Soldaten

Zum ersten Mal in der über 60-jährigen Geschichte des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 besuchte ein Oberhaupt der Diözese Augsburg das Neuburger Geschwader.

Bischof Bertram Meier, Oberst Gordon Schnitger und Militärpfarrer Frank Schneider

Bischof Bertram Meier aus Augsburg besucht das Luftwaffengeschwader 74 in Neuburg/Donau

Bundeswehr / Anna Sippel

Kommodore Oberst Gordon Schnitger durfte am 8. November 2021 den Bischof der Diözese Augsburg, Dr. Bertram Meier, im Luftwaffengeschwader 74 begrüßen. Bischof Meier war einer Einladung des Leitenden Militärdekans von München, Artur Wagner, gefolgt. Seit seiner Bischofsweihe am 6. Juni 2020 war es für Bischof Meier der erste offizielle Besuch in einem Militärverband.

Für den Bischof war es auch eine Rückkehr zu einer alten Wirkungsstätte. Dr. Bertram Meier war als Kaplan in Neuburg tätig. Während seines Besuchs im Luftwaffengeschwader hob er die Notwendigkeit der Militärseelsorge besonders hervor. Am Ende seines Besuchs spendete der Bischof den Angehörigen des Geschwaders seinen Segen bei einer kurzen Andacht im „Raum der Stille“.

Lesen Sie hierzu auch den Artikel „Sie leisten hier Friedensarbeit“ im Donaukurier.

Der 2017 sonderfolierte Eurofighter "Atlantic Tiger" im Flug.