Radio Andernach im Einsatz

Radio Andernach im Einsatz

Radio Andernach ist ab jetzt noch näher dran an den Soldatinnen und Soldaten des MINUSMAMultidimensionnelle Intégrée des Nations Unies pour la Stabilisation au Mali-Einsatzes.

20230120_Team 5_DuK_Dahlmann

Das fünfte Korrespondenten-Team in Mali

Radio Andernach ist mit einem Korrespondenten-Team bei MINUSMAMultidimensionnelle Intégrée des Nations Unies pour la Stabilisation au Mali. Unsere Korrespondenten Hauptfeldwebel Katrin S. und Hauptfeldwebel Dirk J. begleiten die Soldaten im Camp Castor. Ihre Beiträge laufen Montag bis Freitag bei „Camp Castor On Air“ ab 17 Uhr deutscher Zeit im Programm bei Radio Andernach.

20230120_Team 5_DuK_Dahlmann

Ihr aktuelles Radio Andernach Korrespondenten-Team in Mali HF Katrin S. und HF Dirk J.

Bundeswehr/Dahlmann

Radio Andernach ist für Sie 365 Tage im Jahr im Einsatz und das nicht aus der Heimat, sondern auch im MINUSMAMultidimensionnelle Intégrée des Nations Unies pour la Stabilisation au Mali Einsatz. Unsere Mali-Korrespondenten liefern aktuelle Beiträge aus dem Kontingent für alle Soldaten im Einsatz.

Redakteur im Einsatz

Als Leiterin des Korrespondenten-Teams vor Ort ist Hauptfeldwebel Katrin S. für die inhaltliche Gestaltung und Planung der Beiträge verantwortlich. Als Redakteurin legt sie in Absprache mit der Heimatredaktion die Themen für die „Camp Castor On Air“-Sendung fest. Sie recherchiert zu Aufgabenfeldern und Tätigkeiten im Einsatz und bereitet aktuelle Themen und Geschehen für das Radioprogramm auf. Hierzu schreibt sie die Beiträge und moderiert die Sendungen. Gleichzeitig ist sie am Wochenende auch als Nachrichtensprecherin im Einsatz und übermittelt aktuelle Informationen aus Bundeswehr, Deutschland und der Welt.

Techniker im Einsatz

Hauptfeldwebel Dirk J. ist der Techniker im Korrespondenten-Team in Gao. Er ist für die technische Umsetzung der Beiträge zuständig. Er schneidet nicht nur die Beiträge, sondern trägt mit seinen Fähigkeiten auch zur kreativen Umsetzung von Beiträgen, Musik und Tönen bei. Zusätzlich führt er Interviews, stellt Musikprogramme für interne Veranstaltungen bereit und sorgt für Beschallungen.

Für Sie im Einsatz

Im Camp Castor sorgen zwei Helden für Recht und Ordnung ... Ganz so ist es nicht, sie sind ja nicht die Feldjäger. Aber die beiden informieren aus dem Camp, für das Camp und auch über den Camp-Zaun hinaus, denn MINUSMAMultidimensionnelle Intégrée des Nations Unies pour la Stabilisation au Mali hört nicht in Gao auf. Diese beiden Radio-Helden sind Hauptfeldwebel Katrin S. alias Wonder-Katrin und Hauptfeldwebel Dirk J. alias Bat-Dirk. Hören Sie die Abenteuer, die die beiden auf ihren Heldenreisen in Mali erleben, in ihrem Einsatzradio und werden Sie Teil dieser Abenteuer.

von Radio Andernach 

Der Weg nach Mali

/
  • MALI-Station-1 4zu3 50zu50
    01

    Der erste Schritt ist getan

    Die Kisten sind verschickt, die Rucksäcke gepackt und die Mikros sind startklar:

    Radio Andernach geht wieder in den Einsatz.
    Unser Korrespondententeam bildet für Sie die Brücke in die Heimat - direkt aus Mali.
    Getreu unseres Credos „Soldaten senden für Soldaten“ sind wir schon bald Teil des Deutschen Einsatzkontingentes MINUSMAMultidimensionnelle Intégrée des Nations Unies pour la Stabilisation au Mali in Gao.

  • MALI-Station-2 4zu3 50zu50
    02

    Kurzer Zwischenstopp...

    ...für unser Korrespondententeam nach 77.143 Schritten (54 km) in der isolierten Unterbringung in Bonn.

    Gute Gelegenheit bereits jetzt am Einsatzprogramm zu feilen und Ideen zu sammeln für eine abwechslungsreiche Mischung aus der Themenwelt Mali, Bundeswehr, Deutschland und der Welt.
    Zu viel verraten wird allerdings noch nicht - außer soviel: den besten Musik-Mix für ihren Kontingenttag im MUNISUMA-Einsatz können Sie bald mitbestimmen. Einfach einen Hörer-Hit bei unseren Kameraden in Gao einsprechen und schon werden Sie Teil unserer Playlist

  • MALI-Station-3 4zu3 50zu50
    03

    Wechsel in die Dimension Luft...

    …erfolgt gleich nach weiteren 34.000 Schritten und dem Check-In in Köln/Bonn. Mitten im Handgepäck heißt es warten bis das Team der Luftwaffe übernimmt und den Sprung auf den afrikanischen Kontinent ermöglicht. Letzter Check der Ausrüstung, ob nichts vergessen wurde. Dann kann es ja losgehen - MINUSMAMultidimensionnelle Intégrée des Nations Unies pour la Stabilisation au Mali – unser Korrespondententeam ist unterwegs...

  • MALI-Station-4
    04

    Luftlinie Mali...

    …Schrittzähler ist auf den Über-den-Wolken-Modus umgestellt. Obwohl zugegebenermaßen der Bewegungsfreiraum für die nächsten 6.381.423 Schritte (4467 km) eingeschränkt sein dürfte. Nächster Stopp - Bamako – bis dahin heißt es noch einmal Kräfte tanken mit dem Radio Andernach-Stream per App, damit unser Korrespondententeam mit vollen Akkus für Ihr Einsatzprogramm MINUSMAMultidimensionnelle Intégrée des Nations Unies pour la Stabilisation au Mali an den Start geht.

  • MALI-Station-5_neu
    05

    Ankunft in Gao

    Sardinien. Bamako. Gao. Und die Reise ist vollbracht. Circa 6,7 Millionen Schritte (5.400 Kilometer) in 11 Stunden hinter uns gebracht, die Einsatzkisten ausgeräumt und verstaut, die Mikros aufgeladen, die Shelter bezogen. Radio Andernach ist im Camp Castor angekommen und unsere beiden Korrespondenten Karol und Dennis mussten feststellen: Mensch, das ist ganz schön heiß hier! Aber unabhängig von den Reisestrapazen gilt eines: Ab sofort kann sich das DEU Einsatz Kontingent MINUSMAMultidimensionnelle Intégrée des Nations Unies pour la Stabilisation au Mali auf Nachrichten, Beiträge, Musik, Veranstaltungen und Grüße direkt aus ihrer Mitte heraus freuen. Oberleutnant Karol S. und Oberfeldwebel Dennis S. sind im Weißen Stab im Camp Castor zu finden, Raum 15 im Obergeschoss und freuen sich auf Ihren Besuch. Aber in den nächsten Wochen werden die beiden sicherlich auch Sie besuchen. 
     

Ein Soldat steht mit einem Mikrofon in der Hand auf einer Straße in Mali

Ein Tag mit Radio Andernach

Unsere Redakteure bei MINUSMAMultidimensionnelle Intégrée des Nations Unies pour la Stabilisation au Mali in Mali

Weiterlesen

Weitere Beiträge aus Mali

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.