Weihnachtsbaum mit Auftrag für den guten Zweck

Weihnachtsbaum mit Auftrag für den guten Zweck

  • Bildungszentrum der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
1 MIN

Dieses Jahr ist alles anders und Corona hat die Gesellschaft fest im Griff. „Aber in jedem Anders steckt auch eine Chance für Neues“, erzählt Petra Schulte-Derne, Büroleiterin in der Bundeswehrfachschule Hamburg.

Zusammen mit ihren Kolleginnen Karin Kook und Alexandra Nowak vom Schulbüro-Team und mit tatkräftiger Unterstützung des Schulhelfers Thorsten Lantzsch haben sie daher ein Weihnachtsbaum-Special auf den Weg gebracht.

Weihnachtsbaum einmal anders

Anders als sonst, wo der alljährliche Weihnachtsbaum im Eingangsbereich des Verwaltungsgebäudes der Bundeswehrfachschule immer vom Büro-Team und Schulhelfer geschmückt wurde, waren diesmal die Lehrkräfte gefragt, möglichst individuell gestalteten Weihnachtsbaumschmuck an dem Baum anzubringen. „So bekommen wir einen nie da gewesenen Gemeinschaftsbaum, an dem sich jeder austoben darf, auf dass wir einen ganz tollen Weihnachtsbaum 2020 haben werden“, so ein Auszug des Textes auf dem Plakat, das in beiden Lehrerzimmern aufgehängt wurde.

Bunte Vielfalt

Der positive Nebeneffekt des gemeinsamen Baum Schmückens, war das immer wieder Kollegen vor dem Baum stehen blieben und nach neuen Aufhängern Ausschau hielten und dabei sehr nette Gespräche entstanden. Natürlich unter den Hygieneauflagen. Die Resonanz war insgesamt dann derart groß, dass die Idee aufkam, die Kugeln – darunter auch HSV- und St. Pauli Kugeln – im Kollegium für einen guten Zweck zu versteigern.

Ein reichlich bunt geschmückter Weihnachtsbaum

Unter dem Motto "Weihnachtsbaum mit Auftrag für den guten Zweck" wurde der diesjährige Weihnachtsbaum der Bundeswehrfachschule in Hamburg durch die Mitarbeiter geschmückt um anschließend den Schmuck für einen guten Zweck versteigern zu können.

BwFachSHamburg

Hilfe inbegriffen

Gesagt, getan, und heraus kam dabei die stolze Summe von 204 Euro, die der karitativen Organisation „Der Duschbus für Obdachlose“ in Hamburg zu Gute kommt. Wir freuen uns sehr, dass auch wir in diesen seltsamen Zeiten einen unterstützenden Beitrag für Diejenigen leisten konnten, die unsere Unterstützung zurzeit dringend brauchen.

Immer gut qualifiziert

Die Bundeswehrfachschule Hamburg befindet sich im Stadtteil Iserbrook in der Reichspräsident-Ebert-Kaserne. Sie bietet die Abschlüsse zur Mittleren Reife und zum Fachabitur (in verschiedenen Fachrichtungen) an, außerdem die Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher und seit Neuestem auch zum Kaufmann für Büromanagement.

von Christian Rohde  E-Mail schreiben