Bundeswehrfachschule Koblenz

Bundeswehrfachschule Koblenz

  • Bildungszentrum der Bundeswehr
  • Ausbildung
Datum:
Ort:
Koblenz
Lesedauer:
2 MIN

An der Bundeswehrfachschule Koblenz können die staatlichen Bildungsabschlüsse Mittlere Reife (M) und Fachhochschulreife Technik (HT) erworben werden. Die entsprechenden 12-monatigen Lehrgänge M und HT werden im Rahmen des Anspruchs auf Berufsförderung nach § 5 Soldatenversorgungsgesetz (SVG) besucht. Vorgeschaltet sind die jeweils sechsmonatigen Auffrischungslehrgänge Grundlehrgang und Vorkurs, die vorhandene Kenntnisse reaktivieren und fakultativ einplanbar sind.

Der Studienkurs dient der Vorbereitung auf ein Studium. In diesem dreimonatigen Lehrgang werden Kenntnisse vertieft und um studienrelevante Aspekte wie wissenschaftliches Arbeiten ergänzt.

Im Rahmen der Qualifizierung von Mannschaftsdienstgraden können für den Erwerb der mittleren Reife auch militärische Lehrgangsteilnehmerinnen und Lehrgangsteilnehmer zum einjährigen Lehrgang M nach Koblenz kommandiert werden.

Neben diesem schulischen Bildungsangebot bietet die Bundeswehrfachschule Koblenz berufliche Ausbildungslehrgänge an, die in Zusammenarbeit mit anderen Bildungsträgern durchgeführt werden.

Berufsausbildung zum Kaufmann / zur Kauffrau für Büromanagement

Als einzige Bundeswehrfachschule lädt die Bundeswehrfachschule Koblenz zur neunmonatigen Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Büromanagement ein. Der entsprechende Lehrgang (KB9) findet im Rahmen des Anspruchs auf Berufsförderung gemäß § 5 SVG statt.

Voraussetzung für die Teilnahme am Lehrgang ist eine mindestens zweijährige Tätigkeit im Verwaltungsbereich. Die Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Büromanagement berechtigt zur Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Mit Bestehen der Prüfung wird ein bundesweit anerkannter Abschluss erworben. Mit dem Abschluss wird außerdem die fachpraktische Voraussetzung für den Eintritt in den Fachhochschulreifelehrgang Wirtschaft erfüllt.

Die Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Büromanagement wird außerdem als 21-monatige Zivilberufliche Aus- und Weiterbildungsmaßnahme (KB21) durchgeführt.

Beide Maßnahmen zu dieser Berufsausbildung an der Bundeswehrfachschule Koblenz haben eine sehr gute Erfolgsquote wie auch die regelmäßigen Bestenehrungen durch die IHK Koblenz bezeugen.

Zwei Frauen und zwei Männer stehen mit Urkunden vor einem Plakat.

IHK-Bestenehrung an der Bundeswehrfachschule Koblenz

BwFachS Koblenz

Vorbereitung auf den weiteren Werdegang

Der Unterricht wird von zivilen Lehrkräften durchgeführt. Allgemeinwissen und Fachkenntnisse, übergreifende Aspekte wie Lern- und Arbeitstechniken und auch Bewerbungstraining gehören zu den Unterrichtsschwerpunkten.

Der Fokus liegt auf der gezielten Förderung und Unterstützung der Lehrgangsteilnehmenden für den erfolgreichen Übergang in das zivile Berufsleben, den erleichterten Einstieg in ein Studium oder für den möglichen Laufbahnwechsel im Rahmen einer beruflichen Karriere bei der Bundeswehr.

Soldaten und Zivilbeschäftigte stehen im Innenhof der Bundeswehrfachschule Koblenz.

Förderung und Unterstützung begleiten die Lehrgangsteilnehmer auf dem Weg in das zivile Berufsleben.

Carina Prior

Lage, Ausstattung und Unterrichtszeiten

Die Bundeswehrfachschule liegt ausgesprochen verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof Koblenz.

Auf dem Schulgelände stehen ca. 55 Parkplätze zur Verfügung.

Die neu renovierten Unterkünfte befinden sich in fußläufiger Entfernung (ca. 15 Minuten) zur Bundeswehrfachschule.

Die Unterrichtszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 07:15 bis 14:15 Uhr sowie freitags von 07:15 bis 12:15 Uhr.

Eine Metallsäule mit Beschriftung steht vor einem Gebäude.

Das Dienstgebäude der Bundeswehrfachschule Koblenz

(c) 2019 Bundeswehr/ Laymann


Zentrale Ansprechstelle

Sie erreichen die Bundeswehrfachschule Koblenz unter folgenden Kontaktinformationen:

Zurück zur Hauptnavigation