Bundeswehrfachschule Naumburg

Bundeswehrfachschule Naumburg

Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Das Bildungsangebot der Bundeswehrfachschule Naumburg erstreckt sich von der Auffrischung des Hauptschulabschlusses über den Erwerb der Mittleren Reife und der Fachhochschulreife bis hin zu den Vorbereitungskursen auf ein Studium.

Ein großes altes Gebäue aus roten Ziegeln mit Rundbogenfenstern und Türmchen inmitten einer Grünanlage.

Das Bildungsangebot der Bundeswehrfachschule Naumburg wird in erhabener Atmosphäre vermittelt.

Bundeswehr/ Sebastian Wilke

Pilotlehrgang „Gesundheit“

Im Juni 2015 startet an der Bundeswehrfachschule Naumburg der neue Pilotlehrgang „Gesundheit“. Der Lehrgang in den Schwerpunkten „Gesundheit und Pflege“ richtet sich insbesondere an Soldaten und Soldatinnen aus dem Sanitätsdienst der Bundeswehr. Ziel des Lehrgangs ist der Erwerb der Fachhochschulreife mit der Fachrichtung Gesundheit. Dieser Abschluss eröffnet den ehemaligen Zeitsoldaten und Zeitsoldatinnen Studienmöglichkeiten im Gesundheits- und Pflegemanagement, in Pflege, Gesundheitspsychologie, Ergo- bzw. Physiotherapie oder Logopädie.

Der Pilotlehrgang „Gesundheit“ ist in dieser Form einzigartig in der Bundeswehr.

Lage, Ausstattung und Unterrichtszeiten

Die Schule ist in der ehemaligen preußischen Kadettenanstalt untergebracht.

Im Schulgebäude befindet sich ein Internat mit 75 Einzel- und 10 Doppelzimmern.

In der Liegenschaft gibt es eine Truppenküche, eine Kantine sowie Parkplätze.

Die Unterrichtszeiten sind von Montag bis Freitag jeweils 7.45 Uhr bis 14.50 Uhr.

Zentrale Ansprechstelle

Sie erreichen die Bundeswehrfachschule Naumburg unter folgenden Kontaktinformationen:

Zurück zur Hauptnavigation