Corona-Pandemie: Streitkräftebasis koordiniert Hilfseinsätze der Bundeswehr

Corona-Pandemie: Streitkräftebasis koordiniert Hilfseinsätze der Bundeswehr

Datum:
Ort:
Bonn
Lesedauer:
1 MIN

Die Streitkräftebasis sichert als zweitgrößter militärischer Organisationsbereich der Bundeswehr mit ihren zentralen und verbindenden Fähigkeiten die bundeswehrgemeinsame Auftragserfüllung.
Im Kampf gegen die Ausweitung der Corona-Pandemie in Deutschland koordiniert die Streitkräftebasis die Hilfseinsätze der Bundeswehr.
Der Inspekteur der Streitkräftebasis, Generalleutnant Martin Schelleis, ist zugleich Nationaler Territorialer Befehlshaber und trägt in dieser Funktion die Verantwortung für die Führung der Bundeswehr bei Hilfs- und Einsatzaufgaben im Inland. Das gilt derzeit in besonderer Weise für die Führung und Koordination der Hilfsleistungen der Bundeswehr in der nationalen Corona-Krisenlage.
Dazu stehen ihm insbesondere das Kommando Territoriale Aufgaben in Berlin und die Landeskommandos in den 16 Bundesländern zur Verfügung. Diese nehmen die Anträge auf Amtshilfe der zuständigen regionalen Behörden entgegen.
Aktuell liegen bereits rund 70 Hilfeleistungsanträge unterschiedlichster Behörden aller deutschen Bundesländer vor; Tendenz stark steigend.
Schon jetzt hat die Bundeswehr einiges geleistet: Vom Lufttransport deutscher Staatsbürgerinnen und Staatsbürger aus China über die Bereitstellung von Quarantäne-Unterkünften in Deutschland bis hin zur Beschaffung und Lagerung von Schutzkleidung und Medikamenten im Zuge der Amtshilfe.
„Darüber hinaus bilden wir eine schnell abrufbare Reserve für weitere Unterstützungsleistungen aller Art“, sagt Generalleutnant Martin Schelleis. Bislang sei noch überwiegend die Sanität und die territoriale Führungsorganisation gefordert. Aber dabei werde es nicht bleiben. „Deshalb erhöhen wir jetzt die Einsatzbereitschaft, um rasch und durchhaltefähig unterstützen zu können.“
Damit ist die Bundeswehr auf den erwarteten weiteren Anstieg an Unterstützungsleistungen gut vorbereitet.


Mehr zum Thema

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.