Die Bundeswehr braucht einen Militärrabbiner

Die Bundeswehr braucht einen Militärrabbiner

  • Jüdische Militärseelsorge
  • Betreuung und Fürsorge
Jüdische Soldaten in der deutschen Armee begehen Yom Kippur

Jüdische Soldaten in der deutschen Armee begehen Yom Kippur, am 23. September 1870 während des Deutsch-Französischen Krieges.

Unbekannt

Lange konnte sich kaum ein Jude vorstellen, in der Bundeswehr Dienst zu tun. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden, erklärt, warum die jüdische Gemeinschaft der Bundeswehr jetzt wieder eine eigene Militärseelsorge anbietet.

Nachrichten von rechtsextremen Vorfällen oder der Verdacht auf rechtsextreme Netzwerke in der Bundeswehr schrecken regelmäßig die Öffentlichkeit auf. Wie ist es um die Truppe bestellt? Das haben sich vor allem viele gefragt, als der rechtsextreme Bundeswehr-Offizier Franco A. 2017 enttarnt wurde, der offenbar Anschläge geplant hatte.

Der Vollständige Gastbeitrag von Dr. Schuster in der FAZ vom 20.02.2019.