Die Mission des NATO enhanced Air Policing South

Die Mission des NATO enhanced Air Policing South

Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Die Mission des NATO enhanced Air Policing South (eAPS) trägt – wie auch die Verstärkung Air Policing Baltikum - im Rahmen der „NATO Assurance Measures“ seit 2014 als kollektive und defensive Maßnahme zu Friedenszeiten dazu bei, den Schutz der Integrität des Luftraums an der NATO an seinen Grenzen zu gewährleisten. Dazu sind beim eAPS in wechselnder Rotation Kampfflugzeuge der Bündnisnationen auf dem rumänischen Militärstützpunkt Mihael Kogalniceanu in der Nähe der Stadt Konstanza am Schwarzen Meer stationiert. Seit 1. Mai 2021 ist die „Royal Air Force“ mit vier Eurofightern Typhoon vor Ort.

Die Bundeswehr beteiligt sich in diesem Jahr zum ersten Mal an der Mission und wird das britische Kontingent mit zwei Eurofightern (EF-2000) des Taktischen Luftwaffengeschwaders 71 in Wittmund im Zeitraum 24. Juni – 09. Juli 2021verstärken. Im gemischten Einsatz, getreu dem Motto „Plug and Fight“ werden deutsche und britische Luftfahrzeuge als „Quick Reaction Alert“ (QRAQuick Reaction Alert) zusammen bewaffnete Schutzflüge absolvieren. 

3 Eurofighter in Formationsflug

Bereits beim deutschen Engagement VAPB im April 2019 fanden gemeinsame Übungsflüge mit der britischen Royal Air Force statt.

Bundeswehr/Archiv Luftwaffe

Zusammen mit „alten Bekannten“

Letztmalig beim der Verstärkung Air Policing Baltikum in Estland im Juli und Oktober 2020 wurde das Zusammenspiel der DEU/GBR-Luftfahrzeuge geübt. Unter dem Motto „Plug and Fight“ fliegen die deutschen Flugzeuge bei der britisch geführten Mission in Rumänien temporär erstmalig auch bewaffnet Hand in Hand gemeinsame Einsätze, bevor das große Ziel im Jahr 2022/2023 ein komplett gemischtes deutsch/britisches Kontingent bewaffnete Schutzflüge an den NATO-Außengrenzen, dann wieder im Rahmen der Verstärkung Air Policing Baltikum aus dem estnischen Ämari heraus durchführen soll.

Eine Karte von Rumänien, die die NATO-Mission „Enhanced Air Policing South“ zeigt

Die Truppen der NATO-Mission „Enhanced Air Policing South“ sind in Rumänien stationiert.

Bundeswehr