Ein Korvettenkapitän steht an Deck eines Tenders. Im Hintergrund erstrecken sich Küstenfelsen
Korvettenkapitän Robert Lehmann
Grundsätzlich sind die Tage ähnlich strukturiert wie in allen anderen maritimen Einsätzen. Nach dem Frühstück werden die Punkte für den Tag zwischen der Besatzung und dem eingeschifften Stab besprochen. Anschließend bekomme ich ein kurzes operatives Briefing zu den Besonderheiten der vergangenen Nacht und bespreche mich mit den eingeschifften Verbindungsoffizieren der griechischen und türkischen Marine. Daran schließt sich vor dem Mittagessen eine Ausbildung für den gesamten Tender an. Wir üben den Umgang mit Feuer im Schiff, Person über Bord oder verschiedene Gefechtssituationen. Die kurze Pause nach dem Mittagessen hat sich die Besatzung dann redlich verdient.