Mehrere Personen sitzen an einem Tisch
Frau Dr. Eva Högl
Die in Litauen eingesetzten Soldatinnen und Soldaten erfüllen ihren Auftrag sehr professionell und hoch motiviert. Es ist wichtig, dass sich die Bundeswehr an dieser Mission beteiligt - als starkes Zeichen für die uneingeschränkte Solidarität gegenüber dem NATO-Bündnispartner Litauen. Leider wird diese einsatzgleiche Verpflichtung in der deutschen Öffentlichkeit nicht besonders wahrgenommen. Aus diesem Grund wollte ich mit meinem Besuch ein klares Zeichen der Wertschätzung für die hier eingesetzten Soldatinnen und Soldaten zum Ausdruck bringen. Außerdem freue ich mich, dass ich mit den Kontingentangehörigen direkt sprechen konnte und erfahren habe, mit welchen Herausforderungen sie während ihres langen Einsatzes fern der Heimat und während der Pandemie konfrontiert waren und sind. Als Wehrbeauftragte bin ich Anwältin der Soldatinnen und Soldaten und Hüterin ihrer Grundrechte. Deshalb bin ich nah an der Truppe, gehe auf die Soldatinnen und Soldaten zu und bin für sie stets und ständig ansprechbar.