Potraitbild eines Soldaten
Oberstleutnant Sebastian Hebisch
Sechs Monate im Einsatz bedeutet auch sechs Monate Entbehrungen durch Trennung von Freunden und Familien. Dies ist eine lange Zeit – so dass zunächst der Fokus natürlich auf dem Wiedersehen mit den Liebsten liegt und sicherlich die ersten Tage der Erholung und des Durchatmens dienen. Das vor uns liegende Ausbildungsjahr 2022, in dem ich auch weiterhin als Kommandeur das Panzerlehrbataillon 93 führen darf, wird geprägt sein von der Fokussierung auf den Themenkomplex „Kampf“ und steht ganz im Zeichen der Truppenausbildung. Insbesondere die Erfahrungen aus Ausbildung und Übungen im multinationalen Umfeld sind zu nutzen und das Erlernte weiter anzuwenden, um die Einsatzbereitschaft des Verbandes weiter hoch zu halten. Zahlreiche weitere Vorhaben und Sonderprojekte mit Bezug zu Einsatz, Ausbildung, Übung und Erziehung füllen das Auftragsbuch für das Panzerlehrbataillon 93 auch nach dem Einsatz zu einem Schwergewicht, welches wir als Kampfgemeinschaft durchhaltefähig und schlagkräftig zu meistern haben.