Mit weiteren Seemeilen auf dem Weg zum Kommandanten

Mit weiteren Seemeilen auf dem Weg zum Kommandanten

  • Einsatz
  • UNIFIL
Datum:
Ort:
Mittelmeer
Lesedauer:
1 MIN

Der Geruch von Diesel liegt in der Luft: Die Korvette „Oldenburg“ setzt Fahrt und Auftrag fort: Überwachung der Gewässer vor der libanesischen Küste. Parallel zu ihrem Einsatz, als Teil der Maritime Task Force UNIFILUnited Nations Interim Force in Lebanon, findet an diesen zwei Tagen ein umfangreiches Szenario als praktische Prüfung für den Kommandantenschüler Kapitänleutnant Benjamin B. statt.


Ein Soldat im Portrait auf einem Schiff

Kapitänleutnant Benjamin B. absolviert seine Kommandantenprüfung auf der Korvette „Oldenburg“ im Einsatz

Bundeswehr / PAO UNIFIL


Maritime Task Force: multinationale Zusammenarbeit


„Grundsätzlich fordert der Einsatz UNIFILUnited Nations Interim Force in Lebanon nicht alle Fähigkeiten des Kriegsschiffes ab. Eine Kommandantenprüfung hingegen schon“, erklärt der Kommandeur 1. Korvettengeschwader, Fregattenkapitän Florian Feld. Der zusätzliche Aufwand lohnt sich: „Einerseits wird die Besatzung der „Oldenburg“ im Einsatz noch weiter beübt und andererseits die Zusammenarbeit innerhalb der UNIFILUnited Nations Interim Force in Lebanon Maritime Task Force gestärkt“, so Feld weiter. In der Maritime Task Force (MTFMaritime Task Force) von UNIFILUnited Nations Interim Force in Lebanon werden regelmäßig Übungen zwischen den beteiligten Nationen durchgeführt. Der brasilianische Befehlshaber der MTFMaritime Task Force UNIFILUnited Nations Interim Force in Lebanon Flottillenadmiral Wieland, hatte für seinen Verband eine solche Übung vorgesehen, in welche die Kommandantenprüfung, ausnahmsweise integriert werden konnte.

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Marinesoldaten sitzen auf der Brücke der Korvette

Auf der Brücke im Gefechtsdienst: Volle Konzentration aller Beteiligten ist für einen reibungslosen Ablauf notwendig. Der Kapitänleutnant lässt sich durch das Gewirr an Bord und die vielen eingehenden Meldungen, nicht aus der Ruhe bringen.

Bundeswehr / PAO UNIFIL
Eine Kanone auf dem Schiff gibt einen Schuss ab

Seezielschießen mit der Schiffsartillerie und den Rohrwaffen auf das Seeziel, einem riesigen roten Luftballon, scherzhaft auch „Killertomate“ genannt, steht auf dem Plan.

Bundeswehr / PAO UNIFIL
Ein Soldat steht an einer Waffe und schaut auf das offene Meer

Die Bordeinsatzsoldaten kümmern sich um die Sicherheit der Besatzung auf offener See genauso wie im Hafen

Bundeswehr / PAO UNIFIL
Zwei Kriegsschiffe auf offener See

Fregatten in Formationsfahrt: Die brasilianische „Uniao“ und die griechische „Psara“ sind die Übungspartner in diesem Szenario. Fahrübungen sind ein weiterer Teil der Kommandantenprüfung

Bundeswehr / PAO UNIFIL
Ein Speedboot mit Besatzung in Fahrt

Das Manöver Mann über Bord entscheidet im Ernstfall über Leben und Tot. Benjamin B. meisterte die Übung erfolgreich. Personen nebst Boje und Rettungsring sind gefischt und kommen zurück an Bord

Bundeswehr / PAO UNIFIL
Soldatengruppe im Portrait auf einem Schiff

Prüfungskommission, Kommandeur Deutsches Einsatzkontingent UNIFILUnited Nations Interim Force in Lebanon, Prüfling und Kommandantenvater

Bundeswehr / PAO UNIFIL

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.



von PAO UNIFIL

Mehr zum Thema

Kontakt für die Presse