Verleihung Industriepreis
Naef Adebahr
Soldatinnen und Soldaten die sich auf einen Einsatz vorbereiten, sollten meines Erachtens besonders auf vier Dinge achten: 1. Keine Probleme mit in den Einsatz nehmen. Streitigkeiten lassen sich sehr schlecht über tausende Kilometer Entfernung lösen. 2. Sich vorher mit einsatzerfahrenen Soldaten unterhalten und austauschen. 3. Sich mit dem jeweiligen Einsatzland über die Vorausbildung hinaus auseinandersetzen. 4. Für den Fall der Fälle mit dem eigenen Tod oder der Verwundung beschäftigen. Versicherung, Patientenverfügung und Testament sind wichtig und geben den betroffenen Angehörigen Sicherheit im Umgang mit der jeweiligen Situation. Hier ist der Sozialdienst der Bundeswehr der perfekte Ansprechpartner.