Besuch der besonderen Art – die Antonov An-124

Besuch der besonderen Art – die Antonov An-124

  • Einsatz
  • CD/CBI
Datum:
Ort:
Al-Asrak
Lesedauer:
0 MIN

Material, dass Jordanien verlässt, wird entweder auf dem Land-, dem Seeweg oder per Flugzeug transportiert. Mit der Antonov An-124, einer der größten Frachtmaschinen der Welt, wurde bei Counter Daesh empfindliches elektronisches Gerät für die Avionik der Jets, spezielle Schmierstoffe und Gefahrgüter verladen. Eine anspruchsvolle Aufgabe für die Soldatinnen und Soldaten des Luftumschlagzug bei Counter Daesh.

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Entlang einer Landebahn stehen mehrere Lkw mit Kraftstofftank und Ladung

Die LkwLastkraftwagen´s mit Ladung und Kraftstoff stehen bereit. Nach letzten Absprachen und Prüfungen kann es nun losgehen

Bundeswehr/PAO Counter Daesh
Die Antonov An-124 steht mit geöffneten Heckklappen auf einer Betonfläche. Im Vordergrund stehen zwei beratende Soldaten

Der Rumpf ist riesig und ganze Busse könnten dort hineinfahren. Dennoch will die Ladung geplant und vor allem sicher verstaut werden. Dazu ist ein ständiger Austausch untereinander notwendig

Bundeswehr/PAO Counter Daesh
Mit einem Gabelstapler wird eine Palette von einer Ladefläche gehoben. Ein Soldat weist einen anderen am Steuer des Staplers ein

Trotz großer Ladung ist Genauigkeit und Feingefühl gefragt. Denn die Ladung soll unbeschadet ankommen. Fahrer und Einweiser sind ein eingespieltes Team

Bundeswehr/PAO Counter Daesh
Über die Schulter einer Soldatin ist im Hintergrund die Antonov An-124 zu sehen. Die Nase ist aufgerichtet

Ein imposanter Anblick der sich den Soldatinnen und Soldaten bietet. Nur kurz verweilt dieser Augenblick, dann heißt es weiter beladen

Bundeswehr/PAO Counter Daesh
In die geöffnete Luke der Antonov fährt ein Gabelstapler mit Ladung. Nebenbei läuft eine Soldatin und gibt mit Handzeichen

Auch wenn die Antonov eine große Luke hat, ist Genauigkeit gefragt. Schließlich wollen die Soldatinnen und Soldaten die maximale Ladekapazität ausnutzen

Bundeswehr/PAO Counter Daesh
Auf einer Betonfläche steht die Antonov mit aufgeklappter Nase. Im Hintergrund sinkt die Sonne unter den Horizont

Das ist die letzte Gelegenheit das Flugzeug in voller Größe zu bestaunen, bevor es seine Reise fortsetzt

Bundeswehr/PAO Counter Daesh

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

von PAO Counter Daesh

Mehr zum Thema