Unterstützung während des Einsatzes

Endlich wieder eine Präsenzveranstaltung

Endlich wieder eine Präsenzveranstaltung

  • Familienbetreuung
  • Betreuung und Fürsorge
Datum:
Ort:
Zweibrücken
Lesedauer:
1 MIN

Die erste Präsenzveranstaltung der Familienbetreuungsstelle Zweibrücken seit langer Zeit wurde trotz der strengen Auflagen sehr gut angenommen. Zahlreiche Angehörige, der sich momentan im Einsatz befindlichen Soldaten, folgten der Einladung, um sich unter anderem über die aktuelle Lage im westafrikanischen Niger zu informieren.

In einem Hörsaal sitzen Angehörige der Einsatzsoldaten und hören einem Vortrag zu.

Seit langer Zeit fand in Zweibrücken wieder eine Informationsveranstaltung der dortigen Familienbetreuungsstelle statt.

Bundeswehr/FBSt Zweibrücken

Nach der Begrüßung durch den Leiter der Familienbetreuungsstelle Zweibrücken, Stabsfeldwebel Oliver Spurzem, und den Chef der 2. Kompanie des Fallschirmjägerregiments 26, erhielten die Angehörigen aktuelle Informationen über den bevorstehenden Einsatz im Niger. Im Anschluss hielt der Kompaniechef einen sehr aufschlussreichen Vortrag zum Einsatz sowie den Rahmenbedingungen unter denen die Soldatinnen und Soldaten in den nächsten Monaten ihren Auftrag umsetzen werden.

Danach übernahm wieder Stabsfeldwebel Spurzem, um den Angehörigen die Betreuungsmöglichkeiten vor, während und nach dem Einsatz zu erläutern.

Der Vormittag verging wie im Flug: Bevor man sich versah, war es auch schon Zeit zum Mittagessen. Dieses wurde nach den vielen neuen Informationen auch sehr gerne angenommen.

Nach dem Mittagessen trugen der Sozialdienst der Bundeswehr, der Bundeswehrverband, die Rettungskette im Einsatz sowie der evangelische Militärpfarrer aus ihren Bereichen vor und ließen dabei keine Fragen offen.

Während der gesamten Veranstaltung standen den Teilnehmenden an den verschiedenen Informationsständen alle Beteiligten des „Netzwerks der Hilfe“ sowie des Bundeswehrverbands für Gespräche und Informationen rund um die Auslandseinsätze der Bundeswehr sowie zur Arbeit der Familienbetreuungsorganisation zur Verfügung.

Das Ziel der Veranstaltung war einerseits die umfassende Information der Angehörigen und andererseits diesen zu vermitteln, dass sich alle Beteiligten um sämtliche Belange der Familienbetreuung mit aller Kraft kümmern.

Wir haben das Ziel erreicht und das durchweg positive Feedback bestätigte unsere Anstrengungen. Vom Hygienekonzept über den kompletten Ablauf hinweg war die Veranstaltung ein großer Erfolg.

von Oliver Spurzem

Bildergalerie

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Vortrag des KpChef

Der Kompaniechef erklärte den Teilnehmenden unter anderem die Rahmenbedingungen im Einsatzland.

ein Soldat steht vor einer Leinwand und spricht zum Publikum.

Vortrag eines Vertreters des BwVBw

Ein Vertreter des Bundeswehrverbandes erklärte die Besonderheiten der Diensthaftung.

eine zivil gekleidete Person steht vor einer Leinwand spricht zum Publikum.

Spielsachen bei der Veranstaltung der FBStFamilienbetreuungsstelle Zweibrücken

Für eine entsprechende Kinderbetreuung war während der Informationsveranstaltung selbstverständlich auch gesorgt.

ein Zelt mit Spielsachen steht auf einer Gummimatte.

Leckereien für die Veranstaltung

Auch an den süßen Hunger zwischendurch wurde gedacht: die Teilnehmenden hatten die Wahl zwischen vielen kleinen Leckereien.

mehrere Kartons mit verschiedenen Muffinsorten stehen auf einem Tisch.

Kinderbücher

Auch Informationsmaterialien für die jüngeren Gäste standen in ausreichender Anzahl bereit.

verschiedene Bücher für Kinder liegen auf einem Tisch.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Mehr zum Thema