Es ist soweit: erste Betreuungsbüros online

Es ist soweit: erste Betreuungsbüros online

  • Betreuung am Standort
  • Betreuung und Fürsorge
Datum:
Ort:
Bonn
Lesedauer:
1 MIN

Die Leiter der Betreuungsbüros Köln bei der Suche nach neuen Kooperationspartnern.

Bundeswehr/Darius Retzlaff

Im Zuge des Homepage-Relaunchs von bundeswehr.de sind auch die Internetauftritte der Betreuungsbüros Aachen, Bonn und Köln seit Ende November online. Der go-live im Bereich der Seite Betreuung am Standort stellt aktuell den ersten Schritt zu einer noch umfangreicheren Online‐Kommunikation dar.

Professionelle Beratung vor Ort

Die Betreuungsbüros sind mit hauptamtlichem Personal besetzt und stehen sowohl den Bundeswehrangehörigen, deren Familien, Bezugspersonen und Hinterbliebenen sowie Veteranen als auch den Standortältesten und den Dienststellenleitungen unterstützend und beratend zur Seite. So können sowohl die Vorgesetzten vor Ort sich bei der Planung von Betreuungsmaßnahmen unterstützen und beraten lassen, als auch die Angehörigen der Dienststellen mit ihren Familien u.a. von speziellen Kooperationen profitieren und obendrein ihre Freizeitgestaltung aufwerten.

Betreuungsbüro

Eine Auswahl der Freizeitangebote des Betreuungsbüros Munster.

Bundeswehr/Katrin Hanske

Das Betreuungsbüro mit integriertem Info-Punkt ist zentrale Anlaufstelle am Standort. Insbesondere im Vorfeld, spätestens kurz nach einer Zuversetzung, sollte der Besuch bzw. die Verbindungsaufnahme mit dem örtlichen Betreuungsbüro und seinem Info-Punkt eine Pflichtstation sein, um sich einen Eindruck über die Besonderheiten des jeweiligen Standortbereiches der neuen Dienststelle bilden zu können.

In naher Zukunft werden weitere rund 180 Betreuungsbüros nach und nach ihren Onlineauftritt erhalten und auch die Standortseiten des Kinderbetreuungsportals in den neuen Internetauftritt übernommen. Es lohnt sich also, die Website regelmäßig zu besuchen.

von Gerd Knau  E-Mail schreiben

Mehr zum Thema