Fertig: Das Jobporträt ist im Kasten

Fertig: Das Jobporträt ist im Kasten

Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Ein Schwerpunkt der Jobporträts liegt auf technischen Berufen. Kein Wunder, schließlich geht die Reise in die „Dimension Luft“. Auch mit Hilfe der 360-Grad-Videotechnik wurde die Messe trotz Corona zu einem Erfolg – vielleicht ein Modell für die Zukunft. Dick ist optimistisch: „Das ist die Zukunft, mit dieser Technik können wir unseren Interessenten etwas Neues bieten und unsere Berufe präsentieren.“

Aber vorher muss das Video noch nachbearbeitet werden. Noch während des Drehs schaut sich Sarah Schmalenbach die ersten Ergebnisse an. Nach dem „Stitching“ und dem Schnitt der besten Szenen ist ein weiteres Jobporträt für die virtuelle Messe fertig. Die Zeit drängt, aber das Ergebnis überzeugt. So nah dran war man noch nie, wenn die Bundeswehr ihre Berufe vorstellt.

von Ulrich  Veen  E-Mail schreiben