Kommodore des LTG 62

Kommodore des LTG 62

Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Oberst Bette führt das Lufttransportgeschwader 62 seit dem 24. November 2014

Oberst Ludger Bette

Oberst Ludger Bette

Bundeswehr/Pressestelle LTG 62

Er wurde am 14. Oktober 1961 in Olsberg/Hochsauerlandkreis geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder. 
Als Kommodore des LGT 62 in Wunstorf trägt er die Verantwortung für xx Soldaten und xx A400M


Zeitraum

Verwendung

1981

Eintritt in die Luftwaffe, anschl. Offizierausbildung

1981 – 1982

Offizierausbildung an der Offizierschule der Luftwaffe, Fürstenfeldbruck

1982 – 1985

Studium Luft- und Raumfahrttechnik, Universität der Bundeswehr München

1986 – 1988

Fliegerische Grund- und Fortgeschrittenenausbildung an der Verkehrsfliegerschule der Lufthansa, Bremen

1988 – 1995

Transportflugzeugführer im LTG 62, Wunstorf

1995 – 1998

Staffelkapitän 3./ LTG 62, Wunstorf

1998 – 2000

Dezernatsleiter für Führungs- und Einsatzgrundlagen Lufttransport im Lufttransportkommando, Münster

2000-2003

Kommandeur Fliegende Gruppe LTG 62, Wunstorf

2003-2006

Luftwaffenamt Köln, zuletzt Projektleiter Strategischer Lufttransport im Zentrum für Weiterentwicklung der Luftwaffe

2006 – 2010

Kommodore LTG 61, Penzing

2007 / 2009

Kommodore Einsatzgeschwader, Termez / Gruppen- kommandeur


Strategischer Lufttransportstützpunkt, Termez

2010

Teilnahme am Lehrgang „NATONorth Atlantic Treaty Organization Defense College Senior Course Programme“

2010 – 2014

European Air Transport Command, Eindhoven, zuletzt Dienstältester Deutscher Offizier und Deputy Head Operational Division

ab 11/2014

Kommodore LTG 62, Wunstorf