Bildungszentrum der Bundeswehr: 94 neue Fachkräfte

Bildungszentrum der Bundeswehr: 94 neue Fachkräfte

  • Ausbildung
  • Menschen
Datum:
Ort:
Mannheim
Lesedauer:
1 MIN

Am Bildungszentrum der Bundeswehr haben 94 Prüflinge die 133. Laufbahnprüfung für den gehobenen technischen Dienst in der Fachrichtung Wehrtechnik bestanden.

Christoph Reifferscheid, Präsident des Bildungszentrums der Bundeswehr, begrüßte voller Stolz die Absolventinnen und Absolventen. Die Leitung der mündlichen Prüfung oblag Klaus Seitz, Leitender Technischer Regierungsdirektor in der Wehrtechnischen Dienststelle 61 in Manching. Auch Seitz wandte sich mit einem Grußwort an die neuen Fachkräfte, deren Familienangehörige sowie an geladene Gäste.

Mehrere Personen stehen zusammen

Die 94 Prüflinge der 133. Laufbahnprüfung für den gehobenen technischen Dienst zusammen mit den Prüfern am BiZBwBildungszentrum der Bundeswehr in Mannheim.

BiZBw, S.Braun

Sven Torsten Schuster, Regierungsdirektor und Leiter des Prüfungsamtes in Mannheim, erklärte daraufhin die Prüfung für formell beendet und eröffnete die Prüfungsstatistik. Insgesamt wurden 95 Prüflinge zur mündlichen Prüfung zugelassen, darunter sieben Teilnehmerinnen und 88 Teilnehmer. 94 Prüflinge waren erfolgreich. Nach der Bekanntgabe der Ergebnisse hielt Reifferscheid eine festliche Ansprache und händigte dann die verdienten Ernennungsurkunden aus.

Zwei Männer stehen zusammen

Prüfungsbester wurde Oliver Mochow der von Dr. Joachim Kaltwang die Carl-Schurz-Medaille verliehen und mit einem Buchpreis ausgezeichnet wurde.

BiZBw, S.Braun







Prüfungsbester wurde Oliver Mochow aus dem Fachgebiet „Systembewaffnung und Effektoren“. Mochow wurde dafür von Dr. Joachim Kaltwang die Carl-Schurz-Medaille verliehen und mit einem Buchpreis ausgezeichnet. Kaltwang ist wissenschaftlicher Direktor in der Abteilung Wehrtechnik am Bildungszentrum der Bundeswehr und Vertreter der PRO ACADEMIA e.V.eingetragener Verein, eine Fördergesellschaft des Bildungszentrums der Bundeswehr.

Die musikalische Gestaltung des Festakts übernahm das Holzbläsertrio des Heeresmusikkorps Koblenz unter der Leitung von Hauptfeldwebel Nina Dilhewer. Wir gratulieren den Prüflingen zu ihrem Erfolg.



von Thilo Koch  E-Mail schreiben