Organisation und Aufgaben

Organisation und Aufgaben

Das Sanitätsregiment 1 ist auf die Standorte Weißenfels in der Sachsen-Anhalt-Kaserne und Berlin in der Blücher-Kaserne verteilt. Über 1.000 Soldatinnen und Soldaten arbeiten dort.

In der Grundausbildungskompanie (11./12. Kompanie in Weißenfels) erlernen die Rekrutinnen und Rekruten in den ersten drei Monaten die Grundlagen des Soldatenberufs. Zusätzlich wird die Ausbildung zum Ersthelfer für Notfälle im Einsatz durchgeführt.

Die Stabs- und Versorgungskompanien (1. Kompanie in Weißenfels, 6. Kompanie in Berlin) sind der Servicedienstleister für das Regiment. Sie unterstützen mit Material, Fahrzeugen und Verpflegung.

Die Patiententransportkompanien (2. Kompanie in Weißenfels, 7. Kompanie in Berlin) führen den Patiententransport mit dem militärischen Rettungswagen durch. Die Notfallsanitäter oder Ärzte kümmern sich während der Fahrt bis zur nächsten Behandlungsstation um die Patienten.

Die Soldatinnen und Soldaten der Kompanien für den Betrieb von Sanitätseinrichtungen (3./4. Kompanie in Weißenfels, 8./9. Kompanie in Berlin) bauen militärische Behandlungsstationen auf dem Niveau eines mobilen Krankenhauses im Einsatz auf. Unsere Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger, Operationstechnischen Assistentinnen und Assistenten und Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter versorgen die Patienten.

Im Ausbildungs- und Simulationszentrum in Berlin werden die allgemeinen militärischen Grundlagen und die Ausbildungen aufgefrischt. Die Soldatinnen und Soldaten werden auf ihren Auslandseinsatz vorbereitet.

Neben der Hauptaufgabe, die Bundeswehr medizinisch zu unterstützen, arbeitet das Sanitätsregiment 1 in Katastrophenfällen mit zivilen Rettungskräften zusammen.