Cyber- und Informationsraum
Ein Wappen

Zentrale Abbildende Aufklärung

Krisenfrüherkennung durch satellitengestützte abbildende Aufklärung

Auftrag

Die Zentrale Abbildende Aufklärung ist eine Dienststelle des Organisationsbereichs Cyber- und Informationsraum. Sie liefert Beiträge für die allgemeine Lagebeurteilung, für die Krisenfrüherkennung sowie für die Unterstützung der Einsätze der Bundeswehr mit Erkenntnissen der Satellitengestützten Abbildenden Aufklärung. Die Zentrale hat den Auftrag, Krisenunterstützungseinsätze der Bundeswehr durch Erfassen, Verifizieren und Erarbeiten von krisenvorsorgerelevanten Daten zu unterstützen. Die Ergebnisse werden in einem Informationssystem (KVInfoSys) so eingestellt, dass diese als Grundlage im Fall einer Evakuierungsoperation verfügbar sind. Dazu werden eine Vielzahl unterschiedlicher Objekte identifiziert und mittels entsprechender Bildprodukte wie Stadtübersichten, Detailpläne kritischer Infrastruktur – zum Beispiel Flughäfen – und Evakuierungsrouten aufbereitet und bereitgestellt, damit denkbare Evakuierungsoperationen vorbereitet und gegebenenfalls auch durchgeführt werden können.

  • ca. 160 Angehörige

  • 1.1.2013 Aufstellung

  • Karriere Luftbildauswerter als Offizier oder Feldwebel

In Bildern

Leiter

Aktuelle Nachrichten

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Weitere Dienststellen

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Kontakt