Cyber- und Informationsraum
Steadfast Cobalt

Interview mit Oberstleutnant Anastasia Biefang

Interview mit Oberstleutnant Anastasia Biefang

  • Landes- und Bündnisverteidigung
  • Cyber- & Informationsraum
Datum:
Ort:
Bonn
Lesedauer:
0 MIN

Oberstleutnant i.G.im Generalstabsdienst Anastasia Biefang ist Sachgebietsleiterin für Übungsplanung im Kommando CIRCyber- und Informationsraum und nationale Ansprechpartnerin für die Übung Steadfast Cobalt und plant mit ihrem Team die deutsche Beteiligung. Die Steadfast Cobalt dient der Verifizierung und Validierung der multinationalen ITInformationstechnik-Systeme und ITInformationstechnik-Services zur Sicherstellung der Führungsfähigkeit für die NATO Response Force.

Frontalaufnahme der Soldatin.

Oberstleutnant Anastasia Biefang ist die Koordinatorin für den deutschen Anteil Steadfast Cobalt

Bundeswehr/Stefan Uj

4 Fragen an Oberstleutnant Anastasia Biefang

Frau Oberstleutnant, für den OrgBerOrganisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum koordinieren Sie die Übung Steadfast Cobalt 2022. In Welchem Zusammenhang steht diese Übung zur CWIX2021?

Die CWIXCoalition Warrior Interoperability eXploration, eXperimentation, eXamination eXercise bietet NATO-Mitgliedern und Partnern die Möglichkeit, die Interoperabilität ihrer ITInformationstechnik-Systeme und den Informationsaustausch ausgerichtet an den Spezifikationen des Federated Mission Networking (FMNFederated Mission Networking) zu testen und zu validieren. Die CWIXCoalition Warrior Interoperability eXploration, eXperimentation, eXamination eXercise liefert somit wesentliche technische und prozedurale Voraussetzungen für unseren ITInformationstechnik-Systemverbund. Damit dient diese der gezielten nationalen Vorbereitung auf die Steadfast Cobalt und diese Möglichkeit der Vorbereitung nutzen wir sehr gerne. Auf diesen Grundlagen bauen wir dementsprechend bei der Steadfast Cobalt mit auf. Auch die diesjährige CWIXCoalition Warrior Interoperability eXploration, eXperimentation, eXamination eXercise hat wichtige Einblicke und Erkenntnisse für unsere Führungsfähigkeit für die VJTFVery High Readiness Joint Task Force geliefert. Bei der Steadfast Cobalt bauen wir auf diesen Erkenntnissen technologisch und prozedural in einem tatsächlichen Übungsszenar der NATO auf.

Ende Juni ist die CWIX2021 zu Ende gegangen. Welche Erkenntnisse nehmen Sie für die weitere Vorbereitung daraus mit?

Zunächst, dass die CWIXCoalition Warrior Interoperability eXploration, eXperimentation, eXamination eXercise eine unverzichtbare Vorbereitung für uns ist. Das bedeutet, dass wir in Zukunft unsere ITInformationstechnik-Systeme in der Konfiguration und in dem technischen Zustand in die CWIXCoalition Warrior Interoperability eXploration, eXperimentation, eXamination eXercise einsteuern müssen, wie wir diese auch in der NRFNATO Response Force nutzen werden. In diesem Jahr konnten wir die ITInformationstechnik-Services nur auf den Referenzanlagen testen, da das verlegefähige Rechenzentrum zum Zeitpunkt der CWIXCoalition Warrior Interoperability eXploration, eXperimentation, eXamination eXercise noch nicht einsatzbereit war.

Wie sieht der Fahrplan bis zum Übungsstart für Sie aus? Welche Schritte sind in der Vorbereitung noch zu gehen?

Der Fahrplan bis zur Steadfast Cobalt ist sehr eng getaktet. Wir als CIRCyber- und Informationsraum sind das Übungskoordinierende Kommando der Bundeswehr und steuern damit die gesamte nationale Beteiligung, also auch die Beiträge des Heeres, der Luftwaffe und der Streitkräftebasis.

Als erster wichtiger Schritt steht Ende September die Initial Planning Conference an. Bei dieser schaffen wir die Abholpunkte für die weitere Planung der Teilnahme an der Übung. Natürlich stehen alle beteiligten Dienststellen und Verbände bereits in den Startlöchern. Anfang Juli hatten wir bereits eine erste nationale Vorbesprechung durchgeführt und Anfang September haben auch die Academics – eine quasi theoretische Einweisung in alle Aspekte der Übung für die Übungsteilnehmer - stattgefunden . Wichtig für uns ist aber, dass wir ein klares und belastbares Bild über die Leistungsfähigkeit unseres ITInformationstechnik-Systemverbundes bereits vor der Übung erhalten. Dies wollen wir mit einem eigenen Risk Reduction Event (RRE) von Januar bis März 2022 schaffen. Dort bringen wir erstmalig alle wesentlichen technischen Komponenten an den Start und stöpseln diese wie im Konzept BITInformationstechnik-S vorgesehen zusammen.

Wie ist die nationale Zielstellung für die Übung Steadfast Cobalt im kommenden Jahr?

Die nationale Zielstellung ist ganz einfach: Wir wollen und müssen hier die Verifizierung und Validierung unseres ITInformationstechnik-Systemverbundes für die NRFNATO Response Force durch die NATO erreichen. Nur was während der Steadfast Cobalt nächstes Jahr durch die NATO abgenommen und akkreditiert wird, geht auch faktisch an den Start für die VJTF23. Die Steadfast Cobalt ist somit der ausschlaggebende Meilenstein für die Instanziierung des Mission Networks der VJTF23. Nicht mehr, aber schon gar nicht weniger. Ganz einfach gesagt – die Steadfast Cobalt ist für die ITInformationstechnik’ler der Bundeswehr das multinationale GÜZ – halt für die ITInformationstechnik. Wir haben die eigene Messlatte für uns schon sehr hoch gehangen. Einen derartig komplexen ITInformationstechnik-Systemverbund haben wir so als Bundeswehr bisher meines Wissens nach noch nie an den Start gebracht – weder für einen Einsatz noch für eine einsatzgleiche Verpflichtung.


von Patrick Schüring  E-Mail schreiben

Meldungen aus dem Organisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Übung für LV/BVLandes- und Bündnisverteidigung

Murnauer ITInformationstechnik-Truppe bei der Übung Flinker Gabriel

  • Ausbildung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Murnau am Staffelsee
CWIXCoalition Warrior Interoperability eXploration, eXperimentation, eXamination eXercise 2022

„Von Übung zur Könnung“ – Ein Kommandeur im Gespräch

  • Interview
  • Cyber- & Informationsraum
  • Bydgoszcz
CWIXCoalition Warrior Interoperability eXploration, eXperimentation, eXamination eXercise 2022

Im Team an den Systemen – Administratoren aus Erfurt

  • Menschen
  • Cyber- & Informationsraum
  • Bydgoszcz
CWIXCoalition Warrior Interoperability eXploration, eXperimentation, eXamination eXercise 2022

Den Fortschritt im Blick – Fregattenkapitän Robert K.

  • Digitalisierung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Bydgoszcz
CWIXCoalition Warrior Interoperability eXploration, eXperimentation, eXamination eXercise 2022

Die Netzwerker – im Team zur Verifizierung

  • Multinationalität
  • Cyber- & Informationsraum
  • Bydgoszcz
Ausgezeichnung für Rettende

Ausgezeichnete Rettende beim Zugunglück in Burgrain

  • Orden und Auszeichnungen
  • Cyber- & Informationsraum
  • Murnau am Staffelsee
Ausbildung im Erfurter Trainingscenter

Eigene Ausbildung an Lokalen verlegefähigen Netzen

  • Ausbildung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Erfurt
Bereit für VJTFVery High Readiness Joint Task Force 2023

Moderne Satellitenkommunikations-Bodenstationen

  • Landes- und Bündnisverteidigung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Gerolstein
Bündelfunksystem Tetrapol

Ich bin iM EINsatz: Im Informationstechnikzentrum

  • Ich bin im Einsatz
  • MINUSMA
  • Gao
Steadfast Cobalt

Der Administrator – Oberfeldwebel M.

  • Übung
  • Cyber- & Informationsraum

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.