Cyber- und Informationsraum
VJTFVery High Readiness Joint Task Force 2023

Steadfast Cobalt - Validierung und Verifizierung

Als Lead-Nation für die VJTFVery High Readiness Joint Task Force 2023 ist Deutschland nicht nur größter Truppensteller, sondern auch dafür zuständig die Interoperabilität und zugleich die Führungsfähigkeit der Task Force zu gewährleisten. Während Steadfast Cobalt werden diese Fähigkeiten erstmalig verifiziert und validiert.

Soldatinnen und Soldaten arbeiten an mehereren Computern

Was ist Steadfast Cobalt?

Die NATO-Übungsserie Steadfast Cobalt ist eine jährlich stattfindende Übung für Communication Information Systems. Sie ist die größte ITInformationstechnik-Übung der NATO und wird durch das Supreme Headquarters Allied Powers Europe angewiesen, mit dem Ziel, die operationelle und prozedurale Interoperabilität im Rahmen von Command, Control, Communications, Computer, Intelligence, Surveillance and Reconnaissance (C4ISR) auf allen Ebenen zu überprüfen und zu verbessern.

Steadfast Cobalt reiht sich in einer Serie von Übungen der NATO ein. Als verbindlicher Zwischenschritt für folgende Übungen der NATO-Eingreifkräfte – etwa NRFNATO Response Force oder VJTFVery High Readiness Joint Task Force – dient sie der CISCommunication and Information Systems-Validierung und -Verifizierung des multinationalen Kräftedispositivs in der Vorbereitung auf die jeweiligen Stand-By-Phasen. Daneben wird auch das NRFNATO Response Force Mission Network (MN) sowohl validiert, als auch verifiziert. Damit wird während Steadfast Cobalt ein entscheidender Beitrag für die Führungsfähigkeit der multinationalen NATO-Stäbe geleistet. Das erleichtert die Führung von multinationalen und streitkräfteübergreifenden Missionen und militärischen Operationen des Bündnisses und ist somit von essenzieller Bedeutung für die Landes- und Bündnisverteidigung.

Für Deutschland liegt der nationale Schwerpunkt auf der Bereitstellung, der für die Sicherstellung der multinationalen und nationalen Führungsfähigkeit (FüFä) des Deutschen Anteils NRFNATO Response Force 2022, notwendigen ITInformationstechnik-Services. Das durch BMVgBundesministerium der Verteidigung AL CITCyber- und Informationstechnik angewiesene Erreichen der Interoperabilität zur Sicherstellung der FüFä ist geltende Zielsetzung (FMN Spiral 3 Konformität). Der Demand-Supply-Prozess stellt unverändert die über die operativen Forderungen an die ITInformationstechnik definierte Grundlage für das Bereitstellen der für die FüFä des DEU Kräftebeitrags notwendigen nationalen und multinationalen ITInformationstechnik-Services dar. Über die hieraus zu definierende ITInformationstechnik-Architektur sind die geforderten ITInformationstechnik-Services in einem Gesamtverbund mit entsprechender Betriebsorganisation sicherzustellen und multinational integrierbar aufzustellen.

Welche Ziele werden während der Übung verfolgt?

Steadfast Cobalt dient der Verifizierung von ITInformationstechnik-Systemen, die für kommende Aufgaben der NATO von enormer Wichtigkeit sind. Wesentlicher nationaler Schwerpunkt sind alle Aktivitäten und vorbereitenden Maßnahmen zur Gewährleistung der Interoperabilität und der operativ-taktischen Führungsfähigkeit der deutschen Kräfte, um während der Übung die NATO-Verifizierung und Validierung zu erreichen.

Frontalaufnahme der Soldatin.
Anastasia Biefang, Übungsverantwortliche Steadfast Cobalt CIR Bundeswehr/Stefan Uj
Steadfast Cobalt ist der große Test für die ITInformationstechnik-Servicelandschaft im multinationalen und nationalen Umfeld. Wir stellen mit der Übung sicher, dass alle Truppenteile, die in der NRFNATO Response Force zusammenarbeiten, in einem Einsatzgebiet auch miteinander kommunizieren können.

Genauer erklärt

  • Soldaten sprechen vor mehreren Computern miteinander
    Steadfast Cobalt

    Steadfast Cobalt 2022 - Die Übung erklärt

    Als Lead-Nation für die VJTFVery High Readiness Joint Task Force 2023 ist Deutschland auch für die Zertifizierung zuständig. Für ITInformationstechnik-Elemente gibt es dafür Steadfast Cobalt.

    • Übung
    • Cyber- & Informationsraum
    • Gerolstein

Wie sieht es auf Steadfast Cobalt aus?

Wer übt auf der Steadfast Cobalt?

Eindrücke vom Fachbesuchertag

Steadfast Cobalt auf Twitter

Dieser Beitrag wird nicht dargestellt, weil Sie Twitter in Ihren Datenschutzeinstellungen deaktiviert haben. Mit Ihrer Zustimmung aktivieren Sie alle Twitter Posts auf bundeswehr.de.

Was ist im Vorfeld der Steadfast Cobalt passiert?

  • Frontalaufnahme der Soldatin.
    Steadfast Cobalt

    Interview mit Oberstleutnant Anastasia Biefang

    Die Koordinatorin des deutschen Anteils erklärt die Vorbereitung zur Übung Steadfast Cobalt.

    • Landes- und Bündnisverteidigung
    • Cyber- & Informationsraum
    • Bonn

Welche Einheiten sind an der Steadfast Cobalt beteiligt?

An der Übung Steadfast Cobalt sind die verschiedensten Dienststellen sowohl national als auch international beteiligt. Der Organisationsbereich Cyber- und Informationsraum ist der verantwortliche Organisationsbereich für den deutschen Anteil. National sind auch das Joint Force Air Component Headquarters in Kalkar, die CBRNchemical, biological, radiological, nuclearchemical, biological, radiological, nuclear Task Force, das Special Operations Component Command und die Anteile VJTFVery High Readiness Joint Task Force beteiligt. Des Weiteren sind folgende Dienstellen und Organisationsbereiche mit Personal an der Übung beteiligt:

Weitere ITInformationstechnik-Übungen

Soldat hockt vor einem der sechs DSE-Segmente.

Der Organisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum als Teil der VJTFVery High Readiness Joint Task Force

Der OrgBerOrganisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum beteiligt sich mit unterschiedlichsten Truppenteilen an der VJTFVery High Readiness Joint Task Force .

Weiterlesen

Weitere Themen