Cyber- und Informationsraum

Militärische Grundfertigkeiten

Die Angehörigen CIRCyber- und Informationsraum sind trotz ihrer hohen Spezialisierung immer noch Soldaten. Die militärischen Grundfähigkeiten wie Schießen, Marschieren und Orientieren müssen sie deshalb weiterhin beherrschen. Auf Truppenübungplätzen, Schießbahnen oder einfach im Gelände trainieren die Soldatinnen und Soldaten diese Grundlagen.

Zwei Soldaten im Wald
Bundeswehr/Marco Dorow

Welche militärischen Grundfertigkeiten sind für die CIRCyber- und Informationsraum-Angehörigen wichtig?

Alle. Die Spezialisten des Cyber- und Informationsraums sind im Ernstfall immer mit dabei. Und meist sogar die ersten. Ob sie ITInformationstechnik-Verbindungen zwischen Einsatzgebiet und Heimat herstellen oder auf der Patrouille mitfahren, um die eigene Truppe vor ferngezündeten Sprengfallen zu schützen – das soldatische Handwerkszeug müssen sie beherrschen.

Das üben die Bataillone und anderen Dienststellen regelmäßig, beispielsweise wenn sie auf den Truppenübungsplatz fahren. Dann heißt es Schießen, Einsatzregeln beachten, Patroullieren zu Fuß und mit dem Fahrzeug, einen Checkpoint betreiben, Führen mit Auftrag und in belastenden Situationen einen kühlen Kopf bewahren.

Die wichtigsten Übungen

Übungen