Heer

Framework Nation Concept

Framework Nation Concept

Lesedauer:
1 MIN

Das Framework Nation Concept (FNCFramework Nations Concept, Rahmennationenkonzept) dient der Verteidigungskooperation europäischer NATONorth Atlantic Treaty Organization-Staaten. Als Reaktion auf die Veränderungen der sicherheitspolitischen Lage seit 2014 initiierte Deutschland dieses Konzept. Im selben Jahr wurde es durch die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsstaaten offiziell auf dem NATONorth Atlantic Treaty Organization-Gipfeltreffen in Wales beschlossen. Das FNCFramework Nations Concept dient dazu, die NATONorth Atlantic Treaty Organization-Planungsziele durch eine freiwillige engere Kooperation und eine systematische, gegenseitige Abstimmung in dieser Gruppe besser zu erfüllen.

Seit 2016 haben auch Nicht-Nato-Staaten die Möglichkeit, sich zu integrieren. Deutschland stellt somit Kräfte und Strukturen bereit, die den FNCFramework Nations Concept-Partnern verschiedene Anschlusspunkte und Kooperationsmöglichkeiten nach deren jeweiliger nationaler Ausgangssituation zulassen. So wurde eine Zusammenarbeitsarchitektur geschaffen, die die politische sowie die planerische Ebene berücksichtigt. Die praktische Umsetzung bleibt aber in den Händen der Experten der beteiligten Streitkräfte. Die Verantwortung für das Gelingen des Konzepts liegt also auf allen Schultern.