Heer

Gemeinsam stark - gegen Blutkrebs

Alle 27 Sekunden erkrankt weltweit ein Mensch an Leukämie. Wer helfen will, lässt sich registrieren.

XXX
Ein Arzt scannt einen aufgeklebten Strichcode auf der Hand eines Patienten.

Blutkrebs kann jederzeit jeden treffen. Genauso kann jeder jederzeit helfen.

Bundeswehr/Markus Dittrich

Blutkrebs oder auch Leukämie ist eine Erkrankung des blutbildenden Systems. Die Bildung von gesunden Blutzellen wird gestört. Leber, Milz, Lymphknoten und weitere wichtige Organe werden dadurch in ihrer Funktion beeinträchtigt. Schnell entstehen so lebensbedrohliche Zustände, die oft mit dem Tod enden. Doch es gibt Möglichkeiten der Therapie. Die DKMS hat sich dem Kampf gegen den Blutkrebs verschrieben.  Mit potenziellen Stammzellenspendern erhöht die DKMS die Lebens- und Überlebenschancen der Patienten.

Die DKMS fühlt sich mit der Bundeswehr sehr verbunden. Beide schauen bereits auf eine langjährige und gute Zusammenarbeit zurück. Dazu gehören mehr als 600 gemeinsame Registrierungsaktionen. Mehr als 63.000 Zivilangestellte und Soldaten haben sich bislang als Spender registrieren lassen, davon haben bis heute mehr als 1.600 tatsächlich Stammzellen gespendet. Es müssen mehr werden.

Packen wir's an!

Erzähl deine Geschichte

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

  • über 600 Registrierungsaktionen zwischen DKMS und BwBundeswehr

  • mehr als 63.000 einzelne Registrierungen

  • 1.600 Spenden in Uniform

Mehrere Gefechtsfahrzeuge fahren neben- und hintereinander eine Straße entlang.

Hier geht es zur Registrierung

Sie verlassen die Bundeswehrseite

Gemeinsam stark

Logo der DKMS