Heer

Wenn sich das Auto überschlägt

Wenn sich das Auto überschlägt

  • Ausbildung
  • Heer
Datum:
Ort:
Hammelburg
Lesedauer:
2 MIN

Was passiert, wenn ich zu schnell fahre in Kurven und bei Nässe oder wenn ich mich mit dem Auto überschlage? Um diese Fragen ging es am Tag der Verkehrssicherheit Mitte September am Standort Hammelburg. Soldaten und Zivilbeschäftigte wurden über die Gefahren und Folgen unangepasster Fahrweisen aufgeklärt. Denn die meisten von ihnen sind Pendler.

Mehrere Tourenwagen, darunter ein roter VW, stehen in einer Reihe halb unter dem Dach einer großen Fahrzeughalle.

Ein Rallye-Team stellt seine Wagen vor.

Bundeswehr/Malte Egenolf

Ziel ist es, negative Erfahrungen zu vermeiden

Ein Pkw touchiert auf nasser Straße aufgestappelte Schaumstoffwürfel. Sie werden in alle Richtungen aufgewirbelt.

Mit Schaumstoffwürfeln als Personenattrappe werden die Auswirkungen zu kurzer Bremswege simuliert.

Bundeswehr/Malte Egenolf

Üben für den Ernstfall

Ein Kleinwagen liegt auf dem Dach, festmontiert auf der Ladefläche eines Kleinlasters.

Das Interesse am Überschlagssimulator der Kreisverkehrswacht Kelheim ist sehr groß.

Bundeswehr/Malte Egenolf

Go-Kart- und Rallye-Teams stellen sich vor

Drei Teilnehmer fahren Go-Kart durch einen Parcour von schwarzen Autoreifen.

Neben der Information war auch Zeit für Spaß: Teilnehmer fahren Go-Kart.

Bundeswehr/Malte Egenolf

„Dies war eine Veranstaltung unter dem Motto ‚Von uns - Für uns‘“, so Ludwig vom Betreuungsbüro zum Abschluss. „Die nächsten Events planen wir schon.“

von Norman Möller