Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Blick auf den flachen hellen Anbau eine zweigeschossigen Gebäudes

In der Truppenküche werden alle Soldaten, zivilen Angestellten und Gäste verpflegt.

Bundeswehr/Artillerielehrbataillon 325

Truppenküche

In der Truppenküche erhalten Sie und Ihre Kameraden morgens, mittags und abends abwechslungsreiche Speisen zu moderaten Preisen.

Blick auf eine freie Wiesenfläche umgeben von Bäumen und Gebäuden

Neben der Waffenausbildung findet hier auch die praktische Sanitätsausbildung statt.

Bundeswehr/Artillerielehrbataillon 325

Ausbildungswiese

Auf der Ausbildungswiese erlernen Rekruten zum Beispiel den Umgang mit dem Standardgewehr der Bundeswehr, dem G36.

Ein dreigeschossiges Gebäude mit Satteldach und Backsteinfassade, umgeben von Bäumen

Hier sind alle Rekrutinnen und Rekruten in Mehrbettzimmern untergebracht.

Bundeswehr/Artillerielehrbataillon 325

Unterkunftsgebäude

Im Unterkunftsgebäude der 7. Batterie werden Sie Ihre Stuben beziehen.

Blick auf eine große asphaltierte Fläche, auf der zahlreiche Pkw stehen.

Parkplatz für die KfZ aller Soldaten und zivilen Mitarbeiter des Artillerielehrbataillons 325

Bundeswehr/Artillerielehrbataillon 325

Parkplatz

Hier können Sie innerhalb des Kasernengeländes Ihr Kraftfahrzeug abstellen.

Ein helles zweigeschossiges, quadratisches Haus mit zwei Anbauten

Das Mannschaftsheim ist eine gastronomische Einrichtung auf dem Kasernengelände für alle Mannschaftsdienstgrade und zivilen Mitarbeiter.

Bundeswehr/Artillerielehrbataillon 325

Mannschaftsheim

Im Mannschaftsheim können Sie nach Dienstschluss mit den Kameraden Zeit verbringen und auch Snacks kaufen.

Blick auf einen zweiflügligen Glaseingang mit weißem Rahmen

Hier können Soldaten sowohl Krafttraining als auch Funktions- und Cardiotraining eigenständig oder unter Leitung absolvieren.

Bundeswehr/Artillerielehrbataillon 325

Der Kraftraum

Der Kraftraum steht Ihnen, nach einer Einweisung, in Ihrer Freizeit und während der Dienstzeit zur Verfügung.

Moderner, grauer, fensterloser Flachbau

Rekruten und allen Soldaten des Standortes steht die Sporthalle zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit zur Verfügung.

Bundeswehr/Artillerielehrbataillon 325

Sporthalle

Hier finden ein Teil der Sportausbildung und regelmäßige Sporttests, wie der Basis-Fitness-Test, statt.

Um einen Rasen mit aufgestellten Fußballtoren verläuft oval eine rote breite Tartanbahn, umgeben von Bäumen.

Viel Platz für Leichtathletik und Fitnessübungen verschiedener Art

Bundeswehr/Artillerielehrbataillon 325

Sportplatz

Hier trainieren die Rekruten und Soldaten ihre Ausdauer und Schnelligkeit.

Blick auf eine betonierte Fläche. Links erstreckt sich eine Halle mit großen Toren und rechts eine offene Halle mit Fahrzeugen

Die Großgeräte der Artillerietruppe, wie die Panzerhaubitze 2000, brauchen viel Platz.

Bundeswehr/Artillerielehrbataillon 325

Fahrzeughallen

Hier steht das Großgerät der Artillerietruppe.

Ein heller mit stiliserten blassen Wellen geschmückter fensterloser Flachbau mit einem seitlichen Glasanbau

Schwimmtraining gehört zur Grundausbildung dazu.

Bundeswehr/Artillerielehrbataillon 325

Schwimmhalle

Die Schwimmhalle befindet sich außerhalb der Kaserne. Dort werden die Schwimmfertigkeiten der Rekruten und Soldaten festgestellt und verbessert.

Blick auf eine zweispurige Zufahrt. Auf der rechten Seite steht nach einem Zaun ein Wachhaus. Eine Deutschlandflagge weht.

Über diesen Eingang gelangen Sie zu Fuß oder mit Ihrem Kraftfahrzeug auf das Kasernengelände.

Bundeswehr/Artillerielehrbataillon 325

Wache am Südtor

An der Wache am Südtor zeigen Sie Ihre Papiere und erhalten Zutritt zum Kasernengelände.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.