Grußwort der Vorgesetzten

Begrüßung des Kompaniefeldwebels

Ein Soldat mit einer goldenen Kordel an seiner rechten Schulter steht vor dem Eingang eines Gebäudes und schaut in die Kamera.

Oberstabsfeldwebel Uwe Simolka

Bundeswehr/Panzergrenadierbataillon 212

Mein Name ist Oberstabsfeldwebel Uwe Simolka. Als Ihr Kompaniefeldwebel der 5. Kompanie des Panzergrenadierbataillons 212 in Augustdorf freue ich mich ebenfalls Sie begrüßen zu dürfen.

Sie erkennen mich an einer goldgelben Schnur, die an der rechten Schulter getragen wird. Ich bin einer der engsten Mitarbeiter des Kompaniechefs und leite in seinem Auftrag den Innendienst in der Kompanie.

In Ihrer Grundausbildung erwartet Sie eine spannende, erlebnisreiche, fordernde und abwechslungsreiche Zeit.

Es ist mir eine Freude und Ehre Sie auf den ersten Schritten ihrer militärischen Laufbahn begleiten zu dürfen.
Ich freue mich auf Sie!

Oberstabsfeldwebel Simolka

Grußwort des Kompaniechefs

Sehr geehrte zukünftige Rekrutinnen und Rekruten,

als Kompaniechef der 5. Kompanie des Panzergrenadierbataillons 212 in Augustdorf freue ich mich, dass Sie sich für den Dienst in den Streitkräften entschieden haben. Als Soldatin oder Soldat des Heeres tragen Sie maßgeblich zur Sicherheit unseres Landes bei und nehmen daher eine besondere Rolle für die Gesellschaft ein. Sie tragen mit der Waffe in der Hand bereits in sehr jungen Jahren eine große Verantwortung, die ein hohes Maß an Professionalität, charakterlicher Stärke und körperlicher Robustheit erfordert. Ihr täglicher Dienst für Ihr Land ist damit mehr als ein „Job“ und kein Beruf wie jeder andere.

„Über die Güte der Truppe selbst entscheidet letztlich die Bereitschaft der Verbände zum selbstlosen Dienst, die Befähigung zum Kampf und der tapfere Einsatz des Lebens.“
(Generalmajor Christian Trull, 2005 - Kommandeur der 14. Panzergrenadierdivision Neubrandenburg)

Mit freundlichen Grüßen
Major Michael Franke