Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Rechts Blick auf ein Wachhaus mit großem Dach, davor zwei Fahrbahnen für die Ein- und Ausfahrt

An der Wache müssen alle, die das Kasernengelände betreten wollen, ihre Ausweise und Papiere zeigen.

Bundeswehr/Panzergrenadierbataillon 411

Die Wache

„Personalausweis und Einladungsschreiben bitte!“ Die Wache ist der Eingang zur Kaserne, er wird streng bewacht und nicht jeder bekommt Zutritt.

Ein modernes Gebäude mit einer großen Glasfront, die von Metall-Lamellen verschattet werden kann.

In der Truppenküche werden alle Soldaten, zivilen Angestellten und Gäste verpflegt.

Bundeswehr/Panzergrenadierbataillon 411

Die Truppenküche

Ohne Mampf kein Kampf: Hier werden Ihre Energiereserven wieder aufgefüllt. Drei Mal am Tag gibt es gute und preiswerte Verpflegung für alle Soldaten.

Ein zweistöckiger, roter Ziegelbau. Eine Treppe führt zum Eingang, rechts ein Ortseingangsschild der Partnerstadt Pasewalk.

Im Stabsgebäude ist der Stab, die militärische Führung des Bataillons, untergebracht.

Bundeswehr/Panzergrenadierbataillon 411

Das Stabsgebäude

Das Stabsgebäude ist das Herz des Bataillons. Hier hat der Stab (die militärische Führung) seine Büros. Er trifft wichtige Entscheidungen, verteilt die Aufträge für das Bataillon und die Kompanien und wertet sie aus.

Blick auf den Eingang eines roten Ziegelbaus

Hier haben die militärische Führung und die Ausbilder der 5. Kompanie ihre Büros.

Bundeswehr/Panzergrenadierbataillon 411

Gebäude 5. Kompanie 411

Nach Betreten der Kaserne ist dieses Gebäude Ihr erster Anlaufpunkt - der Sitz der 5. Kompanie des Panzergrenadierbataillons 411, Ihre erste militärische Heimat.

Flaches, rotes, Backsteingebäude mit einem Containeranbau und einem Baum davor

Soldaten trainieren im Schießsimulator munitionsfrei den Umgang mit verschiedenen Waffen.

Bundeswehr/Panzergrenadierbataillon 411

Der Schießsimulator

Die Abkürzung AGSHP steht für Ausbildungsgerät Schießsimulator Hand- und Panzerabwehrhandwaffen. Hier können Sie sich in unterschiedlichen simulierten Szenarien und Übungen im Umgang mit verschiedenen Waffen schulen.

Im Hintergrund ein rechteckiges, rotbraunes Gebäude mit Flachdach, davor ein kleineres Gebäude in L-Form.

In der Sporthalle finden die regelmäßigen Fitnesstests statt.

Bundeswehr/Panzergrenadierbataillon 411

Sporthalle/Sportmöglichkeiten

Eine große Sporthalle mit Kraftraum, ein Rasenplatz mit Laufbahn, ein Outdoor-Kraftbereich und zwei eingezäunte Ballspielplätze stehen allen Soldaten während und außerhalb der Dienstzeit zur Verfügung.

Blick auf den Eingang eines roten Ziegelgebäudes, davor stehen Fahrräder

Hier befinden sich die Stuben der Rekruten, darin Betten, Tische, Stühle und Spinde.

Bundeswehr/Panzergrenadierbataillon 411

Unterkunftsgebäude Rekruten

In diesem Gebäude finden Sie ihre Stuben, die Sie sich mit weiteren Kameraden teilen werden.

Ein einstöckiges, rotes Gebäude mit einem großen Dach, ähnlich einem Einfamilienhaus.

Auf dem Kasernengelände hat auch ein Zahnarzt seine Praxis.

Bundeswehr/Panzergrenadierbataillon 411

Zahnarzt

Hier können Sie sich zahnmedizinisch behandeln lassen.

Zwei große mit einem Mittelteil verbundene Flachbungalows, mit roter Ziegelfassade

Im Sanitätsversorgungszentrum befinden sich Räume für die medizinische Behandlung, Therapie und Diagnostik der Soldaten.

Bundeswehr/Panzergrenadierbataillon 411

Sanitätszentrum

Sollten Sie sich während des fordernden Dienstes verletzen oder krank werden, steht Ihnen gute und schnelle medizinische Versorgung am Standort bereit.

Vier Hindernisse stehen hintereinander, im Hintergrund Laubbäume

Die Hindernisbahn, kurz Hiba, besteht aus zwölf Hindernisse und ist 250 Meter lang. Sie schult Körperkraft, Ausdauer und Schnelligkeit und stärkt den Teamgeist.

Bundeswehr/Panzergrenadierbataillon 411

Die Hindernisbahn

Die Hindernisbahn ist ein militärischer Parcours, der einzeln oder in der Gruppe überwunden werden kann. Als berüchtigt gilt die Holzwand, mit Technik und Kameradschaft ist sie aber bezwingbar.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.