Heer
Auf rotem Grund kreuzen sich zwei schwarz-weiße Schwerter mit goldenen Griffen, darunter mittig ein A für Ausbildung.

Ausbildungsbereich Heeresaufklärungstruppe

Der Ausbildungsbereich Heeresaufklärungstruppe im niedersächsischen Munster vereint die Ausbildung des Führernachwuchses in der kompletten Vielfältigkeit der Heeresaufklärungstruppe.

Auftrag

Der Ausbildungsbereich Heeresaufklärungstruppe in Munster ist elementarer Bestandteil des Ausbildungszentrums MUNSTER. Zu ihm gehört auch der Technologiestützpunkt Tarnen und Täuschen in Storkow in Brandenburg.

Er vereint die Ausbildung des Führernachwuchses in der kompletten Vielfältigkeit der Heeresaufklärungstruppe. Zudem bildet er das Kernstück der Ausbildungslandschaft der Heeresaufklärer.

Der Ausbildungsbereich Heeresaufklärungstruppe bietet die lehrgangsgebundene Führeraus- und -weiterbildung der Feldwebel und Offiziere, vom Kommandanten und Truppführer bis hin zum Bataillonskommandeur an. Es werden folgende Fähigkeiten vermittelt:

  • Planung - Führung - Auswertung
  • Fahrzeuggebundene Spähaufklärung
  • Abgesessene Spähaufklärung
  • Gefechtsfeldradaraufklärung
  • Luftgestützte unbemannte Aufklärung
  • Feldnachrichtenaufklärung
  • Fernspähaufklärung

Die Feldnachrichtenausbildung findet im Pilotdienst für die Streitkräfte statt. Dies bedeutet, dass auch Soldaten der Marine und Luftwaffe in dieser Ausbildungsstätte ausgebildet werden.

Kommandeur

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Kontakt

Weitere Dienststellen