Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Rostock

Informationen zur Dienststelle

Ein weißes dreigeschossiges Gebäude mit grauem Dach.

Die Schaltzentrale des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums Rostock

Bundeswehr/Horst Röpke

Zuständigkeitsbereich

Das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Rostock ist zuständig für:

Städte:

  • Schwerin
  • Rostock
  • Wismar

Landkreise:

  • Rostock
  • Güstrow
  • Bad Doberan
  • Ludwigslust
  • Nordwestmecklenburg
  • Parchim

Nach der Auflösung des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums Stralsund neu hinzugekommen sind:

  • der westliche Teil des Landkreises Vorpommern-Rügen mit den Gemeinden Amt Darß/Fischland
  • Amtsfreie Gemeinde Zingst
  • Amt Barth
  • Stadt Marlow
  • Amt Ribnitz-Damgarten
  • Amt Recknitz-Trebeltal
Besonderheiten

Das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Rostock betreut verschiedene Dienststellen der einzelnen Teilstreitkräfte:

  • Marine: Marinekommando und 1. Korvettengeschwader in Rostock
  • Luftwaffe: Taktisches Luftwaffengeschwader 73 „Steinhoff“ in Laage und Flugabwehrraketengruppe 21 in Sanitz
  • Heer: Panzergrenadierbataillion 401 in Hagenow
  • Streitkräftebasis: Landeskommando Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin
  • Zentraler Sanitätsdienst: Facharztzentrum Rostock, Sanitätsversorgungszentren Rostock, Laage, Bad Sülze und Hagenow
  • 22 zu betreuende Liegenschaften

  • circa 630 Mitarbeiter

  • circa 50 Auszubildende

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Kontakt