Marine
Von einem grauen Kriegsschiff in See steigen dichte Rauchsäulen auf.

Fähigkeiten der Marine

Aus dem optimalen Zusammenwirken von Schiffen und Booten, Flugzeugen und Hubschraubern, Soldatinnen und Soldaten der Flotte und ihrer Unterstützungskräfte ergeben sich die besonderen Fähigkeiten der Marine. Sie sind mehr als die Summe der Flaggenstöcke, an denen die Dienstflagge weht.

Einführung: Wie hängen Auftrag und Fähigkeiten zusammen?

Die Fähigkeiten der Marine – wie die der gesamten Bundeswehr – leiten sich aus der Konzeption der Bundeswehr ab. Zum Auftrag beziehungsweise zur Aufgabe Landes- und Bündnisverteidigung zum Beispiel gehören die querschnittlichen Teilaufgaben Landesverteidigung und kollektive Bündnisverteidigung. Auf dieser Ebene haben die Seestreitkräfte unter anderen auch die spezialisierte Teilaufgabe Kontrolle über Seeraum. Sie schützen die territoriale Integrität der Hoheitsgewässer Deutschlands und seiner Verbündeten.

Die praktischen militärischen Fähigkeiten dazu beschreibt das sogenannte Fähigkeitsprofil der Bundeswehr als Führen von Seestreitkräften, das Wirken gegen Ziele über und unter Wasser sowie mehrere weitere Einzelaspekte. Zusammen ermöglichen die vielen verschiedenen Fähigkeiten, über geordnete Aufgaben zu erfüllen.

Für diese Fähigkeiten aber müssen Menschen, Organisation und Technik zusammen funktionieren. Einerseits in der Marine für sich, andererseits aber auch teilstreitkräfte-übergreifend. Hier stellen wir ausgewählte Fähigkeiten vor.

Mehr zum Thema

  • Zwei Soldaten auf einem Waffenträger Wiesel im Gelände, im Hintergrund fahren zwei Panzer

    Auftrag und Aufgaben der Bundeswehr

    Gegründet wurde sie im Kalten Krieg vor mehr als 60 Jahren. Doch welchen Auftrag und welche Aufgaben hat die Bundeswehr heute?

    • Über die Bundeswehr
  • Marinesoldaten in Matrosenuniform, in Reihe angetreten, heben die Hand, um einen Eid zu schwören.

    Auftrag der Marine

    Die Marine ist weltweit im Einsatz – zum Schutz von Seewegen und Staatsbürgern und wenn nötig zur Verteidigung.

    • Teilstreitkraft

U-Boot-Abwehr

Freie Seewege und militärische Verbindungslinien, besonders zwischen den Partnern des Atlantik-Bündnis, sind im Ernstfall auch aus der Tiefe bedroht. Flotte und Marineflieger gemeinsam sind in der Lage, U-Boote zu jagen: sie zu finden, abzuschrecken und notfalls zu zerstören.

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Soldaten in Flecktarnuniform mit Sturmgewehren im Anschlag in der Brandung eines Strandes, im Hintergrund ein Landungsboot.

Amphibische Operationen: Eine Einführung

Das Seebataillon sammelt Fachwissen für den wohl komplexesten aller militärischen Aufträge: Landungsoperationen. Was ist das genauer?

Weiterlesen
Soldaten in Flecktarnuniform mit Sturmgewehren im Anschlag in der Brandung eines Strandes, im Hintergrund ein Landungsboot.

Amphibische Operationen: Eine Einführung

Das Seebataillon sammelt Fachwissen für den wohl komplexesten aller militärischen Aufträge: Landungsoperationen. Was ist das genauer?

Weiterlesen

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.