Marine
Wappen des Kommandos Spezialkräfte der Marine

Kommando Spezial­kräfte der Marine

Die Kampfschwimmer sind das Kommando Spezialkräfte der Marine. Es ist die älteste und erfahrenste Eliteeinheit der Bundeswehr.

Auftrag

Das Kommando Spezialkräfte der Marine (KSM) ist die maritime Komponente der Spezialkräfte der Bundeswehr. Es stellt mit den Kampfschwimmern, einschließlich ihrer Unterstützungs- und Führungsteams, Experten für besondere militärische Aufgaben im maritimen Umfeld bereit. Ihre Einsatzgebiete sind also vor allem die offene See, Küstengebiete, Flussmündungen und Binnengewässer.

Die Kampfschwimmer sind Taucher, Fallschirmspringer, Speedbootpiloten, Sprengstoffexperten, Einzelkämpfer und vieles mehr. Im Ernstfall gehen sie als erste in einen Einsatz, und das in gefährlichsten Situationen.

Zu ihren Fähigkeiten gehören: das Gewinnen von Schlüsselinformationen in Krisen- und Konfliktgebieten, Geiselbefreiungen, Wiederinbesitznahme von Schiffen, das Festsetzen von Zielpersonen im Ausland, offensive Abwehr terroristischer Bedrohungen, und verdeckte Operationen im gesamten Aufgabenspektrum der Bundeswehr. Unterstützt werden sie von Spezialoperationen-Bootsteams und maritimen beweglichen Arzttrupps.

Einsatzverbände für Aufgaben weltweit – und in jedem Klima

Das KSM kann aus diesen Fähigkeiten Einsatzverbände von Spezialkräften zusammenstellen, die militärische Informationen gewinnen und analysieren, Operationen planen und ausführen – weltweit und unter allen klimatischen Bedingungen.

Dieses Expertenwissen teilt das KSM mit Deutschlands Partnern in der Welt: Die Kampfschwimmer beraten und unterstützen verbündete Streitkräfte, auch um zum Aufbau von Stabilität in Krisenregionen beizutragen.

Das KSM bildet seine Soldaten für anstehende Aufgaben selbst aus und entwickelt seine eigene Ausrüstung selbständig weiter. Zudem betreiben die Kampfschwimmer ihre eigene Personalwerbung: Wer also zu ihnen gehören will, kann sich direkt an sie wenden.

Impressionen

Aktuelle Nachrichten

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Kontakt

Weitere Dienststellen