Gerd Preißler
Terminologiearbeit ist eine wichtige Aufgabe im Bundessprachenamt. Terminologinnen und Terminologen arbeiten mit Experten verschiedener Fachrichtungen zusammen. Dabei definieren sie Fachwörter und legen Benennungen fest. Es macht nämlich einen Unterschied, ob man von einen Hubschrauber, einem Helikopter oder einem Drehflügler spricht. Das ist wichtig, gerade in einer großen Organisation wie der Bundeswehr, wo sich viele Menschen aus verschiedenen Fachgebieten verständigen und verstehen müssen. Mit meinen Kolleginnen und Kollegen berate ich außerdem Terminologieausschüsse, in denen Entscheidungen über Wortdefinitionen getroffen werden.