Am Bundessprachenamt sind regelmäßig über 50 verschiedene Nationen vertreten, deren Angehörige neben der Ausbildung für militärische Aufgaben auch für verschiede Studiengänge an deutschen Universitäten vorbereitet werden. Ohne die Frauen und Männer der Inspektionen könnte ich meinen Auftrag gar nicht erfüllen: Sie setzen die Dinge vor Ort um, welche ich schon auf Grund der Distanz zu den auswärtigen Inspektionen gar nicht bearbeiten könnte. Von den Inspektionschefs und einer Inspektionschefin werde ich hervorragend unterstützt.