Internationale Verständigung

Sprachenvielfalt, Unterstützung der Auslandseinsätze und Unterricht in Deutsch als Fremdsprache schaffen internationale Verständigung.

Sechs Personen, darunter Soldatinnen und Soldaten und Zivilisten, reichen im Kreis stehend sich die Hände.
Bundeswehr/Ink

Wir schaffen internationale Verständigung

Sprache ist unabdingbar, damit sich Menschen verständigen können. Mit sprachlicher Kompetenz schafft das Bundessprachenamt internationale Verständigung. Jeden Tag: in der Sprachausbildung, durch das Übersetzen und mit Dolmetscheinsätzen.

Landes- und Bündnisverteidigung und internationales Krisenmanagement sind zentrale Aufgaben der Bundeswehr – beides ist ohne fremdsprachliche Kompetenz schlicht unmöglich. Besonders wichtig ist deshalb unsere Unterstützung der Auslandseinsätze der Bundeswehr - auch dort machen wir Verständigung für die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr möglich.


  • über 50 Sprachen unterrichten wir

  • 15.000 Tage im Auslandseinsatz im Jahr

  • 700 Lehrgangsteilnehmende aus aller Welt

Wie wir zu internationaler Verständigung beitragen

Weitere Themen