Auftrag

Das ist der Auftrag des Bundessprachenamtes.

Sechs Aufgaben des Bundessprachenamtes im Überblick.
Bundessprachenamt

Als zivile Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung hat das Bundessprachenamt den Auftrag, den fremdsprachlichen Bedarf der Bundeswehr und im Bereich der Sprachausbildung zusätzlich den Bedarf anderer Bundes- und Landesressorts zu decken. Damit sind wir zentraler Sprachendienstleister für die Bundeswehr und den öffentlichen Dienst.

Unterrichten. Übersetzen. Dolmetschen.


Wir unterrichten jährlich rund 16.000 Lehrgangsteilnehmerinnen und Lehrgangsteilnehmer in mehr als 50 Fremdsprachen – von Afrikaans bis Vietnamesisch.

Wir übersetzen in und aus mehr als 20 Sprachen. Hierbei übersetzen wir jedes Jahr rund 170.000 Seiten: von internationalen Verträge über technische Dokumentationen bis hin zu sicherheitspolitischen Dokumenten – wie etwa dem Weißbuch zur Sicherheitspolitik.

Wir dolmetschen bei großen Konferenzen und kleinen Arbeitssitzungen: jedes Jahr mehr als 20.000 Stunden. 

Unsere etwa 1.000 Beschäftigten arbeiten an rund 60 Dienstorten in ganz Deutschland – von der Zentrale in Hürth bis Dresden, von Flensburg bis Oberammergau.

  • 16.000 Lehrgangsteilnehmende im Jahr

  • 170.000 Seiten werden jährlich übersetzt

  • 20.000 Stunden Dolmetschen im Jahr

Sechs Aufgaben des Bundessprachenamtes im Überblick.

Die Aufgaben des Bundesprachenamtes im Überblick.

Bundessprachenamt

Unsere Arbeit

Sprachausbildung in mehr als 50 Sprachen

Eine Beamtin und ein Soldat mit ihrer Lehrerin im Sprachkurs.

Angehörige von Bundeswehr und öffentlichem Dienst können beim Bundessprachenamt über 50 Sprachen erlernen.

Bundeswehr/Ink

Die fremdsprachliche Ausbildung der Angehörigen der Bundeswehr in über 50 Sprachen ist von hoher Bedeutung für die erfolgreiche Auftragserfüllung der Bundeswehr. Auf Grundlage internationaler Vereinbarungen erlernen bei uns jedes Jahr auch bis zu 700 Angehörige ausländischer Streitkräfte aus bis zu 60 Staaten Deutsch als Fremdsprache. Alle Infos zu unseren Lehrgängen, den Ausbildungsstätten und den mehr als 50 unterrichten Fremdsprachen gibt es hier.




Übersetzen & Dolmetschen für die Bundeswehr

Zwei Dolmetscherinnen hinter der Scheibe einer Dolmetschkabine.

Beim Konferenzdolmetschen in der Kabine: zwei Dolmetscherinnen des Bundessprachenamtes.

Bundessprachenamt

Mit unseren Übersetzungen und Dolmetscheinsätzen unterstützen wir Bündnisfähigkeit, Rüstungskontrollaktivitäten und internationale Verteidigungskooperationen der Bundeswehr. Alle Infos zur Sprachmittlung gibt es hier.


Portaitfoto von Dietmar Zimmer.
Dietmar Zimmer, Präsident des Bundessprachenamtes
"Wir schaffen internationale Verständigung durch Sprachausbildung, Übersetzen und Dolmetschen und unsere Unterstützung der Auslandseinsätze."

Weitere Themen