Zwei Soldaten im Gespräch
Wir haben in unserer Grundstruktur ein ständiges Lagezentrum, in dem wir beispielsweise die MedEvacMedical Evacuation-Flüge koordinieren. Wir haben dann aber ziemlich schnell festgestellt, dass die dort vorhandenen Kapazitäten nicht ausreichten. Dies betraf zum einen die Räumlichkeiten, in denen wir den Mindestabstand zwischen den Arbeitsplätzen nicht einhalten konnten. Zum anderen aber auch hinsichtlich der Menge an Informationen, die wir verarbeiten und auswerten mussten. Diese erforderten unterschiedliche Fachexpertisen, die wir im Grundbetrieb nicht in diesem Lagezentrum vorhalten. Im jetzigen Lagezentrum sitzen in einem Zweischichtbetrieb Expertinnen und Experten von der Hygiene bis zu Reservistenangelegenheiten.