Die jährliche Influenza-Impfung hängt damit zusammen, dass sich die Grippeerreger enorm schnell verändern und sich regelmäßig von den Viren des Vorjahres unterscheiden. Das bedeutet, dass für jede kommende Grippesaison ein neu zusammengesetzter Impfstoff entwickelt werden muss, um gegen die saisonale Grippe wirksam zu sein. Ob eine Impfung wiederholt werden muss oder nicht, ist aber von Impfstoff zu Impfstoff unterschiedlich. Die zweimalige Grundimmunisierung von Kindern gegen Masern, Mumps und Röteln bietet im Normalfall lebenslangen Schutz.