Natürlich hat der wissenschaftliche und technologische Fortschritt die Behandlungsmethoden von Infektionskrankheiten stark verbessert. Dennoch sind die allermeisten Virusinfektionen – anders als bakterielle Infektionen – noch immer nicht medikamentös behandelbar. Im seltenen Einzelfall mag eine Impfung die Erkrankung zwar nicht verhindern. Dann aber trägt sie meist zu einem erheblich milderen Krankheitsverlauf bei. Und schließlich: Die Vermeidung einer Erkrankung ist doch viel besser als deren Behandlung, oder etwa nicht?