Porträtfoto einer Frau mit vollem kurzem Haarschnitt in blauer Uniform
Mit Ausbruch der Pandemie musste sofort reagiert werden. Hygienekonzepte, die auf die Gegebenheiten der Sanitätsakademie abgestimmt wurden, waren der wichtigste Baustein, um den Lehrbetrieb für die laufbahn- und einsatzrelevante Ausbildung aufrechtzuerhalten. Das bedeutete auch, die Anzahl Lehrgangsteilnehmenden so zu reduzieren, dass die Abstandregeln und die Hygienemaßnahmen eingehalten werden konnten. Weitere wesentliche Schritte waren die kurzfristige Umstellung der Ausbildung auf Fernlernanteile und Verkürzung der Lehrgänge auf die absolut notwendigsten Lehrstoffinhalte. Gleichzeitig galt es, eine Auflockerung in der Präsenz des Stammpersonals zu organisieren, um einerseits die Ansteckung durch Kontakte zu vermeiden und andererseits die Arbeitsfähigkeit der Dienststelle weiter sicherzustellen.