Ein Mann mit Glatze und Ziegenbart, randlose Brille
Das Spike-Protein ist der Schlüssel mit dem das Coronavirus in menschliche Zellen eindringt. Da es diesen Schlüssel an seiner Außenseite trägt, ist das Spike-Protein aber auch das wichtigste Erkennungsmerkmal für unser Immunsystem. Die Lambda-Variante hat Mutationen in verschiedenen Bereichen des Spike-Proteins. Eine dieser Mutationen, die L452Q genannt wird, kann im Labor die Virusinfektion von Zellkulturen verstärken. Dieser leicht veränderte Schlüssel passt also offenbar besser und erleichtert den Eintritt in die Zelle. Der Infektionsprozess im menschlichen Körper ist jedoch um einiges komplexer. Es gibt viel mehr Einflussfaktoren als bei der Infektion von Zellkulturen im Labor. Will man die wirkliche Bedeutung einer neuen Virusvariante bewerten, muss man ihre tatsächliche Ausbreitung in der Bevölkerung beobachten. Und da zeigten bisher nur die Alpha- und danach die Deltavariante die Fähigkeit, sich weltweit durchzusetzen und andere Varianten zu verdrängen.